Ausbildung Immobilienkauffrau Anschreiben

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hast du das Anschreiben einfach nur kopiert und hier eingefügt? Wenn ja musst du unbedingt mehr auf deine Rechtschreibung achten! Hier ist fast in jedem Absatz ein Fehler drin.

über die Agentur für Arbeit habe ich erfahren, dass Sie zum 1.8.2014 noch Auszubildene zur Immobilienkauffrau suchen. Da ich mich durch ihr Stellenausschreiben angesprochen fühlte, möchte ich mich Ihnen nun als Bewerberin vorstellen.

In der ersten Reihe fehlt hinter dem "noch" das "eine". Das "fühlte" solltest du in "fühle" ändern. Du fühlst dich ja immer noch angesprochen.

Die Arbeit im Büro, der Außendienst, der Kontakt zum Kunden, zudem viele Weiterbildungsmöglichkeiten haben meinen Wunsch bestärkt, diese Ausbildung antreten zu wollen.

Nimm das Komma hinter "Kunden" weg und ersetze das "zudem" lieber durch ein "und".

Neben flexibilität, belastbarkeit und organisationstalend, gehören zu einer erfolgreichen Immobilienkauffrau freundliches, höfliches Auftreten sowie ein Gefühl für die Bedürfnisse eines Kunden.

Flexibilität, Belastbarkeit und Organisationstalent werden alle groß geschrieben. Außerdem wäre es nicht schlecht, wenn du dahinter noch einen Satz einfügst, der aussagt, dass du all diese Eigenschaften besitzt.

Bei meinen Prakika in der Volksbank, sowie im Fitnessstudio, sammelte ich erste berufliche Erfahrungen. Bei beiden Tätigkeiten standen dabei die Betreuung und die Beratung der Kunden an erster Stelle. In der Volksbank konnte ich zudem schon etwas über die Immobilienbranche in Erfahrung bringen, indem wir Häuser oder Wohnungen fotografiert haben oder mir einige Beispiele an fertig inserierten Immobilien gezeigt wurden.

Bei Praktika fehlt das "t". Bezüglich des Nebensatzes nach "indem" hat dir Veganophob ja schon einen Hinweis gegeben. Denn solltest du wirklich unbedingt streichen.

hr Unternehmen hat langjährige Erfahrung und aus etwas kleinem, etwas großes geschaffen. Nun möchte auch ich ein Teil des ganzen werden. Ich bin eine interessierte, aufgeschlossene und kommunikative Person und würde Sie gerne in einem Vorstellungsgespräch von meinen Stärken überzeugen.

Mit was hat das Unternehmen langjährige Erfahrung? Der Immobilienbranche oder der Ausbildung von Immo-Kaufleuten? "Kleinem" und "Großes" werden hier groß geschrieben, genauso wie "Ganzen". Streich bei "gerne" das letzte "e". Du willst den Herrn außerdem nicht nur von deinen Stärken, sondern von dir insgesamt überzeugen, daher würde ich den letzten Satz anders formulieren.

Inhaltlich ist das Anschreiben wirklich nicht schlecht. Ich denke, dass du damit eine gute Chance auf ein Vorstellungsgespräch hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Volksbank konnte ich zudem schon etwas über die Immobilienbranche in Erfahrung bringen, indem wir Häuser oder Wohnungen fotografiert haben oder mir einige Beispiele an fertig inserierten Immobilien gezeigt wurden.

den halbsatz ab indem, würde ich weglassen, das wirkt naiv

ich habe schon fotos von häusern gemacht...!!!!!

einfahc, dass du da bereits erste erfahrungen im immobilienbereich machen konntest, fertig

nicht genau ausführen

oder anders

erste erfahrungen in der akquise und im erstellen von exposes oder so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?