Ausbildung im Frühjahr, geht das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Warum? Willst du dich bis dahin auf die faule Haut legen? Das macht keinen guten Eindruck! Man bewirbt sich schriftlich und wartet ab, ob man zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wird. Jetzt persönlich die Betriebe abklappern macht wenig Sinn. Wer eine Lehrstelle frei hatte, hat sie bereits besetzt. Überlege dir, was du als Lückenfüller bis zum nächsten Einstellungstermin im Sommer machen willst. Auf jeden Fall etwas Sinnvolles, z.B. FSJ: http://www.pro-fsj.de/index.php/einsatzfelder

Ausbildungsbeginn ist jeweils im Frühjahr oder Herbst eines Jahres...kommt auch ein wenig drauf an, was du lernen willst. Deine 2. Frage beziehe ich auf die Chance für einen Ausbildungsplatz. Wenn du einen Betrieb kennst, in dem du gerne lernen möchtest, kommt es sicherlich nicht schlecht an, wenn du da mal mit deinen Bewerbungsunterlagen vorsprichst. Dann können die sich gleich ein erstes Bild von dir machen. Also, gepflegte Erscheinung herstellen und hin!

naja, kommt auf den betrieb an und auf die berufsschule. schuljahre gehen nunmal von sommerferienende bis sommerferienanfang. dü hättest ja dann schon ne menge verpasst.

Wieso sollte das nicht gehen? Man kann jederzeit eine Ausbildung anfangen ;)

Hier ein Link für dich: www.bewerbung-tipps.com

Das mit dem 'persönlich Bewerben' ist unterschiedlich. Kann sein dass es deine Chancen erhöt, muss aber nicht sein!

Was möchtest Du wissen?