Ausbildung gescheitert, neue anfangen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, wenn du die Ausbildung zur PTA bis zum Prüfungstermin durgezogen hast, dann ist med.Fachanfestellte mit Sicherheit eine Sache, die du locker bewältigen kannst.

Die von dir erwähnte Ausbildung zur MTA ist natürlich auch nicht frei von Chemie, da du ja die Analyseverfahren, die angewendet werden schon verstehen solltest. Auch ein grundlegendes Wissen in Pharmakologie ist erforderlich.

Wenn Du durch die Abschlussprüfung gerasselt bist, gibt es nicht die Möglichkeit diese zu Wiederholen ??

Auch wenn das Geld kostet, aber ich denke wenn Du schon so lange durchgezogen hast und es Dein Traumberuf ist, warum nicht noch einmal antreten ??;  Nachhilfe in Chemie und Botanik nehmen - nochmal dahinter klemmen.... Manchmal braucht es halt eine 2. Runde :-)

Ich habe bereits die Prüfung wiederholt- ebenfalls nicht bestanden. Nachhilfe in den beiden Fächern hatte ich bereits. Die Sache ist, das es 300€ mtl. kostet und ich keine Möglichkeit habe es zu bezahlen, da mein Vater letztes Jahr verstorben ist, der es bezahlt hat. Bafög kriege ich nicht.

0

Könntest du nicht locker die Ausbildung als PKA jetzt beginnen?
Das würde doch super passen, oder?

Ist leider ein aussterbender Beruf. In meiner Stadt zB gibt es gar keine mehr. Habe Stellungsangebote durchsucht und bei allen Apotheken durchtelefoniert.

0

Du kannst doch die Prüfung wiederholen oder nicht?

Habe ich bereits. Leider auch nicht bestanden.

0

lass dich beraten und sage deine not bei einer jugenberatungstelle.

die könnten helfen?

Was möchtest Du wissen?