Ausbildung gefällt mir nicht - abbrechen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn Du schon Bauchschmerzen hast, nur weil Dur zur Arbeit gehen sollst, kann es ja nichts mehr werden. Finde es sehr schade für Dich. Aber einen Beruf auszuüben, oder zu lernen, den Du nicht willst, bringt auch nichts. Auf der anderen Seite finde ich es auch schade, dass Du es nur auf den Beruf reduzierst. Du lernst ja nicht nur einen Beruf sondern auch mit Menschen, mit Kollegen, und mit unangenehmen SItuationen, so wie die bevorstehende Konferenz, umzugehen. Gib Dir doch mal einen Ruck und sieh das alles nicht so verkrampft. Ich habe auch mal einen ganz anderen Beruf gelernt, und arbeite jetzt in einem ganz anderen Beruf. Die Ausbildung ist Deine Tür ins Berufsleben. Mich würde mal interessieren was Du denn beruflich lieber machen möchtest. Und vor der Konferenz brauchst Du keine Angst zu haben. Du hast es ja selbst beantwortet, wie Du morgen argumentieren kannst. Du hast die Zeit vergessen und nicht gemerkt dass es so viel war, und wirst es in Zukunft reduzieren. Aber überbewerte es wirklich nicht alles so.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Milkahase
06.10.2011, 22:44

Wenn ich mich selbst als eine 3. Person betrache, finde ich auch, dass ich es wirklich zu eng sehe... Aber ich fühle mich einfach total schlecht, wenn ich von jemandem in irgendeiner Weise auf sowas peinliches Angesprochen werde und mich dazu auch noch rechtfertigen muss. Ich weiß das klingt völlig idiotisch! Aber ich fühl ich absolut nicht wohl bei der Sache :( Generell bei dem Chef und der Arbeit..

Was ich sonst für eine Ausbildung machen will, weiß ich seber noch nicht... Habe mich einfach auf alles mögiche beworben weil ich keinen festen Berufswunsch habe. Würde aber gerne kreativ arbeiten..

0

Bürokauffrau ist doch gut, finde ich zumindest.

Wenn es dir keinen Spaß macht, dann bewerb dich doch mal woanders und wenn du dann genommen wirst, kannst du deine jetzige Arbeit abbrechen und dort eine neue Ausbildung beginnen. Allerdings ist es auch wieder blöd, da sie nicht wissen wie lange du bei denen bleiben wirst, da sie denken, dass du wieder abgehen wirst.

Außerdem ist es völlig normal, dass man blöd angemacht wird und dieses " Du machst zu viel Privates am Pc " ist doch kein blödes angemache. In anderen Betrieben wirst du teilweise angeschrien , wenn du etwas falsch machst oder bekommst einen ordentlichen Einlauf.

Fazit : Such dir einen andere Ausbildung, aber fang bloß nicht in der Gastronomie an, da du dort ab und zu mal einen Einlauf bekommst und wenn du so etwas nicht abkannst, dann bist du dort total falsch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

brich es lieber erstmal nicht ab. wenn dus abbrichst geht viel geld verloren wie z.B. kindergeld. ich weiß nicht wie deine familie finanziell dasteht aber geld sollte man nie unnötig "wegwerfen". warte ab und kümmere dich in deinre freizeit um einen eventuellen arbeits- oder besten falle einen neuen ausbildiungsplatz. wenn du einen sicher hast kannst du gerne abbrechen. aber bevor du ohne alles da stehst. lieber nicht.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von wesermensch
06.10.2011, 22:25

Wenn sie dich sofort bei der Agentur für Arbeit Ausbilungssuchend meldet, bekommt sie auch weiter Kindergeld.

0

Mach auf jeden Fall noch bis zum Sommer weiter und bewerbe dich jetzt schon auf eine neue Ausbildungstelle für nächstes jahr. Aber es ist wichtig das du noch weiter machst weil, das besser in deinem Lebenslauf aussieht, ein neuer Arbeitgeber sieht, dass du nicht sofort aufgibst, du noch etwas lernst und auch noch etwas Geld verdienst ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich danke euch für die schnellen & hilfreichen Beiträge. Werde mir auf jeden Fall alles zu Herzen nehmen. Und werde dadurch alles noch mal überdenken, danke. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?