Ausbildung für eine andere Ausbildung abbrechen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst den Vertrag ruhig unterschreiben.

Wenn das Ausbildungsverhältnis am 1. August beginnt und Du noch eine Zusage für die andere Ausbildung bekommst, die einen Monat später startet, kannst Du jederzeit fristlos kündigen.

Im Berufsbildungsgesetz sagt der § 22 dass während der Probezeit eines Ausbildungsverhältnisses beide Seiten ohne Einhaltung einer Frist und ohne Angabe von Gründen jederzeit kündigen kann.

Da eine Probezeit von mindestens einem bis zu maximal vier Monaten zwingend vorgeschrieben ist, bist Du auf der sicheren Seite.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unterschreib den Vertrag auf jeden Fall, denn so hast du wenigstens schon mal eine Stelle sicher, wenn du doch noch eine Zusage für eine "bessere" Stelle kriegst kannst du ja immer noch einfach kündigen, denn du bist ja eh noch in der Probezeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

klar kannst du das machen. Habe ich übrigens auch gemacht.

Die beiden anderen noch ausstehenden Stellen sind aber sehr spät dran. Stelle die denn überhaupt noch für 2017 ein?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Keine, du kannst wechseln und sollst das auch tun wenn dir die anderen Stellen mehr zusagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?