Ausbildung Friseur/in - Eure Erfahrung in diesem Beruf

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo du schön das du friseurin werden möchtest :) unsere azubis bekommen im 3 lehrjahr 300€.vergütung. als junggeselle bekommst du knapp 1000€ netto ,je nach region (ich komme aus lübeck) viele chefs kaufen ihren azubis ein anfängerset ( scheren und kamm) ,ist aber nicht selbsverständlich. bürsten und maschinen sind eigentlich in jedem laden,und dürfen von jedem mitarbeiter benutzt werden. seminare wirst du auch machen müssen die sind meistens an den wochenenden :(

kette oder nicht schwer zu sagen.... ich würde in ein privatstudio gehen, dort wird sich meist mehr um die azubis gekümmert damit sie eine gute ausbildung machen

es liegt natürlich am meisten an dir wer nicht angagiert ist eine gute ausbildung zu machen ...der bekommt auch keine grins

lg tasha

Friseurin ist der schlecht bezahlteste Beruf, den ich kenne. Du kriegst sicherlich, wenn du ausgelernt bist genau so viel wie in den Lehrjahren :-P ein bisschen mehr vielleicht....Du musst dir aufjedenfall die Scheren etc. alle selber kaufen und die sind echt teuer, meine Nachbarin hat für ihre professionelle Profischere lol 300 € hingeblättert .. Such dir lieber was anderes, mein Rat ;) lg

also gut kenn ich mich da nicht aus. aber ich kenn eine, die wollte frisösin werden, und die hätte nicht mal 300 € im monat raus bekommen...

Bewerbung als Friseurin (Ausbildung)

Hey, bin grade am Bewerbungschreiben, was auch nicht meine Stärke ist.

deswegen wollte euch mal fragen ob es so ok. ist oder ich noch was verbessern soll.

Kritik ist erwünscht!

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Friseurin

Sehr geehrte Frau ....,

auf der Suche nach einem Beruf, der sowohl meinen Stärken als auch meinen Interessen entspricht, bin ich durch Ihre Stellenausschreibung auf der Internetseite www..........de aufmerksam geworden. Die von Ihnen beschriebenen Tätigkeiten und Aufgaben haben mich sehr angesprochen und mich in meiner Entscheidung bestärkt mich hiermit um den ausgeschriebenen Ausbildungsplatz zu bewerben.

Im Moment besuche ich die Höhere Handelsschule an dem Berufskolleg für Wirtschaft und Verwaltung, Nebenstandort ......, die ich voraussichtlich im Sommer 2015 vorzeitig beenden möchte.

Für eine Ausbildung zur Friseurin habe ich mich entschieden, da ich gerne einen kreativen Dienstleistungsberuf ausüben möchte. Ich interessiere mich für sehr Mode und Styling-Trends und bin sehr geschickt. Außerdem bin ich kontaktfreudig, zuverlässig und teamfähig.

Im Berufsorientierungszentrum (BOZ) in ..... habe ich während eines einwöchiges Schulprojektes einen Einblick in den Beruf gewonnen und wurde dadurch in meinem Ausbildungswunsch bestärkt, da mir das kreative und handwerkliche Arbeiten sehr liegt.

Ich hoffe, ich konnte Ihr Interesse wecken und würde mich über eine Einladung Ihrerseits sehr freuen

Mit freundlichen Grüßen


Anlagen:

Lebenslauf mit Foto

Letztes Schulzeugnis

Praktikumsbestätigung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?