Ausbildung Finanzwirt -> Viel Buchführung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

In dem Beruf (später) bucht man gar nix. Man berät auch keine Bürger und nur im Ausnahmefall hilft man Bürgern beim ausfüllen der Formulare.

Über die Konten lernt man auch nix, denn die sind für die Steuer unwichtig. Wichtig ist nur das sie die richtige Auswirkung haben.

Bilanz und Buchführung ist in der Ausbildung jedoch Hauptfach von Anfang bis Ende der Ausbildung. In den ersten Monaten lernst Du wie ein Buchungssatz aufgebaut wird, was die Auswirkungen sind und wie die Konten letztlich zur G+V und zur Bilanz abgeschlossen wird. Die Erstellung einer Bilanz ist meist die erste Prüfung.

Bei allen anderen Prüfungen danach erhältst Du eine fertige Bilanz. Dazu bekommst Du einen Sachverhalt und die Aussage was der Unternehmer gebucht hat, bzw. die Aussage das er nichts gebucht hat. Du nimmst dann die steuerrechtliche Würdigung des Sachverhaltes vor, prüfst ob die Buchungen des Unternehmers die richtige Wirkung haben (haben sie meist nicht) und nimmst dann die Korrekturbuchungen vor.

Bei der Würdigung des Sachverhaltes brauchst Du unter Umständen Wissen aus den anderen Hauptfächern, vor allem aus Einkommensteuer und Umsatzsteuer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xxLiLKira
28.08.2013, 20:09

hat man durch die Ausbildung später Vorteile, wenn man BWL studieren möchte? Oder hat das eine mit dem anderen rein gar nichts zun?

0
Kommentar von xxLiLKira
28.08.2013, 20:09

hat man durch die Ausbildung später Vorteile, wenn man BWL studieren möchte? Oder hat das eine mit dem anderen rein gar nichts zun?

0

Hallo xxLiLKira,

so viel ich weiß, ist mit dem Beruf sehr viel Buchführung verbunden.

Das sind noch andere Bereiche in dem Beruf:

  • Betriebsorganisation, -planung
  • Controlling
  • Einkauf, Beschaffung
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Lehrtätigkeit an Hochschulen
  • Management, Unternehmensführung
  • Öffentliche Verwaltung
  • Personalmanagement, -entwicklung
  • Revision
  • Wissenschaftliche Forschung

Quelle: berufenet

Du kannst natürlich auch selber nach gucken, wenn du möchtest.

Ich hoffe, ich konnte helfen.

LG Anuket

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Meandor
28.08.2013, 17:23

Ähmm, Deine Beschreibung hat mit dem Finanzwirt den das Finanzamt ausbildet gar nix zu tun.

0
Kommentar von Helmuthk
28.08.2013, 18:11

Welchen Beruf hast Du da gefunden?

Ich habe eben selber nachgesehen und festgestellt, dass auf der Seite unter "Finanzwirt" sehr viele Berufsbilder aufgeführt sind.

Aber auch "Finanzwirt/in" mit dem Zusatz "Finanzbeamter".

Und da findest Du ein sehr viel einfacheres und auch ganz anderes Berufsbild als in Deiner Aufzählung.

0

Was möchtest Du wissen?