Ausbildung finanziert bekommen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Arbeitsagentur kann in besonders begründeten wenigen Einzelfällen Ausbildungsverhältnisse fördern.

Dafür muss es aber einen schwerwiegenden Grund & "Defizite" auf Bewerberseite geben, z.B. Schwerbehinderung oder alleinerziehend oder kein Schulabschluss usw.

Welche Berufe & wer gefördert werden kann, muss bei der örtlichen Arbeitsagentur erfragt werden, da es unterschiedliche regionale Förderungen & Kriterien geben kann.

Wobei die Chance als "normaler" Bewerber z.B. mit mittleren Bildungsabschluss eine Förderung in einem kfm. Beruf zu bekommen, wird gegen Null tendieren und das ist auch gut so.

Es gibt genug benachteiligte Bewerber & außerdem sollte man Mitnahmeeffekte bei Betrieben nicht unterstützen. Was anderes ist das in der Versicherungsbranche für mich nicht! Wer Fachkräfte will, sollte auch entsprechend in der Lage & willig sein, sie zu bezahlen & nicht jemand anderen die Verantwortung zuschieben.

das muss der potentielle arbeitgeber mit dem amt klären.

Warum erklären Fragesteller nie das WARUM und WESHALB in ihrer Anfrage ?

Was möchtest Du wissen?