Ausbildung/ eigene wohnung- mietzuschuss von amt oder so?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Bis 25 haben die Erziehungsberechtigten für das liebe Kind aufzukommen (korrekt, find ich)

meine elter verdienen dazu zu wenig... und meine mutter würde das auch nicht ein sehen da ich 19jahre bei ihr ja gewohnt hab und sie auch alles bezahlt hat

0

Wenn du in einer schulischen Ausbildung bist, kannst du möglicherweise BAföG bekommen. ALG 2 wirst du vermutlich nicht bekommen, weil du

  • bevor du 25 bist, nicht ohne triftigen Grund umziehen darfst und
  • Auszubildende und Studenten im Regelfall ohnehin vom SGB II ausgeschlossen sind.

Wohngeld bekommst du ebenfalls nicht, weil du dem Grunde nach Anspruch auf BAföG hast.

Was also bleibt? Unterhalt deiner Eltern einfordern, das schließt das Kindergeld mit ein, und noch einen Nebenjob suchen oder bleiben wo du bist.

wenn ich 18 bin kann ich hinziehen wo ich will.... unterhalt von meinem vater bekomme ich 150euro und meine mutter würde es nicht einsehen da sie mich ja großgezogen hat und da schon viel geld für mich ausgegeben hat

0

Wenn Du unter 25 bist, sind Deine Eltern leider noch unterhaltspflichtig und Du muesstest schon triftige Gruende haben, warum Du nicht bei Deinen Eltern wohnen kannst.

die hab ich mein vater wohnt noch bei seinen eigenen eltern und mit meiner mutter komme ich null klar

0

Was möchtest Du wissen?