Ausbildung durchziehen oder abbrechen? Bin psychisch am Ende.?

5 Antworten

Du kommst mir vor wie jener Affe, der sich fangen lässt, weil er die Banane nicht loslässt, die er durch den engen Flaschenhals bekommen möchte.

Warum sollte es später einen schlechten Eindruck bei Bewerbungen machen, wenn du die Lehre jetzt abbrichst, wo du doch ganz genau weißt wo du hin willst? Deine Unentschlossenheit jetzt macht einen schlechten Eindruck. Denn nur die Entschlossenen gehen Wege, die andere sich nicht getrauen. Du solltest konsequent zu Ende denken, dann wirst du auch Erfolg haben.

Hurra jetzt wirst selbstständig. 201 km weg vom Elternhaus.  Du hast ein Ziel und da musst du durch.

 Deine abgeschlossene Ausbildung bringt Dich sehr weit auch während dem Studium.

Du hast Praxis und kannst z.B. in den Ferien sehr viel  Kohle schaufeln wobei andere Kehr arbeiten usw. machen.

Damit hast Du auch später hin einen ganz anderen Einblick im Studium.

Was erwartest Du in der Ausbildung, zu langsam ?

Sei froh wenn Dir etwas erklärt wird ohne Stress. Hier bist du geschützt, später kann sich die Arbeit in Stress ändern. 

Beschäftige dich doch dort nach deiner Ausbildung mit ThaiChi oder einer asiatischen Kampfsport art. Festigt deine Sinne und Konzentration. Befreit dich von Depress.

Alles gute DIR.

Hallo sweetbunny999,

das ist natürlich das man das alles Hinterfragt!

Wenn dein Arbeitsumfeld aber stimmt würde ich weiter machen und 6 Monate abwarten!

Meistens ist es an einen Punkt schwierig und vergeht aber wieder ist wie ein Berg den man erklimmt!

Ein Therapeut könnte eine Hilfe sein aber auch Freunde und ab und zu mal Heimfahren wenn das geht!

Gute Besserung!

Was möchtest Du wissen?