Ausbildung den höchsten Schulabschluss angeben?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Du musst den Abschluss angeben, den du schon hast. Also Realschulabschluss.

Da gibt es bestimmt eine "Ecke" wo du noch angeben kannst, dass du dabei bist Abitur zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreibe einfach: Ich werde die Schule 2017 mit dem Abitur abschließen. Mehr brauchst Du nicht zu schreiben. Daß Du schon mittlere  Reife hast, das wissen die ja dann. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von WhoozzleBoo
27.07.2016, 14:21

"Ich  werde die Schule 2017 voraussichtlich mit dem Abitur abschließen."

Noch weiß man ja nicht 100%ig, ob man den Abschluss schafft.



1

Ist es ein Freitext oder vorgegebene Auswahlmöglichkeiten? Bei Freitext würde ich "voraussichtlich Abitur 2017" reinschreiben. Bei Auswahl "Abitur", denn du willst die Ausbildung ja nach dem Abitur beginnen. Du gibst ja sicher auch ein Bewerbungsschreiben ab, wo das genau drin steht und die Personaler sind ja auch nicht doof.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du dann dein Abi hast, solltest du Abitur eintragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strolchi2014
27.07.2016, 14:18

Die Bewerbung bekommen sie jetzt, also gibt man den jetzigen Abschluss an.

1

wenns die option "vorraussichtlich" gibt definitiv abitur aber ansonsten auch weil das ja durchgelesen wird und der Personaler auch mitdenken kann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein höchster Bildungsabschluss ist der Realschulabschluss. Was du machen kannst ist in die Bewerbung zu schreiben:

Voraussichtlicher Abschluss des Gymnasiums 2017

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schreibt dann "Voraussichtlich Abitur 2017

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

'vorraussichtlich abitur 2017'

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?