Ausbildung bestanden? Ja oder nein?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was zählt ist nur das Prüfungszeugnis der IHK. Du hast also bestanden und bist fertig.

xMarkusHx 14.07.2017, 00:23

Ja was nun? Mit nur 6en im Zeugnis sicher nicht - hab ich zwar nicht - aber gehe vom schlimmsten aus ... :D

0
herzilein35 14.07.2017, 00:29

Von der Berufsschule bekommst du halt nur ein Abgangszeugnis, das habe ich auch.

0
herzilein35 14.07.2017, 00:31

Dann hast du auch bestanden. Das Prüfungszeugnis zählt wie gesagt. Nur von der BS bekommst du ein Abgangszeugnis was kein Einfluss auf deine bestandene Ausbildung hat. Vor der IHK hast du bestanden.

0
xMarkusHx 14.07.2017, 00:39
@herzilein35

Habe ich mit dem Abgangszeugnis irgendwelche Nachteile im späteren Leben?

0
herzilein35 14.07.2017, 00:43

Nein hast du nicht. Wie gesagt es zählt nur das Arbeitszeugnis welches du vom Arbeitgeber bekommst wenn du nicht übernommen wirst und dein IHK Prüfungszeugnis. Du brauchst dein Abgangszeugnis auch in Bewerbungen nicht beifügen.

0
herzilein35 14.07.2017, 00:44

Im übrigen Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen Prüfung!

0

Eine Ausbildung besteht man nicht. Man beendet sie erfolgreich mit dem Bestehen der Abschlussprüfung in der Berufsschule. 

xMarkusHx 14.07.2017, 00:15

Auch wenn man nur 6en im Zeugnis haben würde? Glaub kaum ;)

0
mariontheresa 14.07.2017, 00:18
@xMarkusHx

Nein, dann nicht. Aber das stünde im Zeugnis. In dem Fall kannst du für weitere 6 Monate im Ausbildungsbetrieb bleiben und die Prüfung wiederholen.

Schaffst du sie dann auch nicht, muss dein Arbeitgeber dich nicht weiter beschäftigen, aber du kannst die Prüfung als Externer auf eigene Kosten noch mal wiederholen. Danach ist Schluss. Oder du wiederholst das 3. Ausbildungsjahr und versuchst alles noch mal 😊  

0
herzilein35 14.07.2017, 00:24

Mit bestehen der Abschlussprüfung vor der IHK. Berufsschule Abschlussprüfung ist nur bei schulischer Ausbildung

0
herzilein35 14.07.2017, 00:26

Er hat bestanden und bekommt nur ein Abgangszeugnis in der Berufsschule. Ich selber habe auch nur ein Abgangszeugnis. Dieses Berufsschulzeugnis hat aber mit dem Bestehen nichts zu tun.

0

Die Schule ist nur zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, wenn du diese bestehst sind die Schulnoten egal..

Selbst wenn es ein Irrtum ist seitens der IHK. Würdest du es freiwillig melden gehen? Freu dich doch darüber :) . Einen geschenkten Gaul sieht man nicht ins Maul.

Timo22 14.07.2017, 08:17

Du weißt aber schon, dass man noch Jahre später einen Gesellenbrief rückgängig machen kann?! Also sollte dies erst in 2 Jahren als Irrtum auffallen, ist der Brief auch weg.

0
Knoerf 14.07.2017, 14:04
@Timo22

Wo kein Kläger da kein Richter oder anders geschrieben was ich nicht weiß macht mich nicht heiß. Selbst wenn ihm einer auf dem kiker haben sollte wie sollte derjenige wissen, dass sein Gesellenbrief ein Irrtum ist wenn es von offizieller Seite kommt? Was anderes wäre wenn der FE den Gesellenbrief bewusst gefälscht hätte.

0

Was möchtest Du wissen?