Ausbildung, Berufe?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

fitnesskauffrau vielleicht! :) überlege dir aber, ob du das Abi nicht doch durchziehen willst, denn es bringt dir in deinem Berufsleben und bei der Ausbildungs-/Studiumssuche viel, wenn du den höchsten Schulabschluss besitzt.

Wenn du in der Modebranche arbeiten willst, kommt es stark auf den Job an, den du ausüben willst. Wenn du als Verkäuferin in einem Klamottenladen arbeiten willst, hast du natürlich grössere Chancen, als wenn du Modedesignerin werden willst. Die guten Jobs in der Modebranche sind enorm begehrt, weshalb du auch dafür neben der Grundausbildung bzw. Studium noch andere Weiterbildungen absolvieren werden musst. Ich bezweifle jedoch stark, dass dieser Stress das Richtige für dich ist, wenn du bereits mit dem Abi Probleme hattest. 

Modedesignerin,Innendekorateurin,Medizinische praxis asistentin (MPA),Pflege Fachfrau,und es gibt noch viele mehr.

ich würde dir mal die Seite auf www.Berufsberatung.ch empfehlen dort findest du sehr viele berufe.

Fitness Kauffrau ? Da hättest du Sport und Bewegung sowie eine machbare kaufmännische Ausbildung:)

Für Physiotherapie macht Abitur Sinn. Wäre das nicht ein Ziel, auf das man hinarbeiten kann?

Modebranche? Was denn genau?

Abi abschließen und danach über eine Ausbildung nachdenken empfehle ich dir.

Physiotherapeut ist sauschwer. Das ist nicht zu verachten. Wenn du schon das abi nicht schaffst, wird es dort auch nicht leichter

Erzieherin :) 

Was möchtest Du wissen?