Ausbildung Berichtsheft, alle Seiten unterschrieben?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch Dein Ausbilder kennt die Bedingungen - und die lauten: er hat sich das Berichtsheft regelmäßig vorlegen zu lassen und dann die Wochenberichte zu unterschreiben.

Was soll der Unsinn - dem Ausbilder die "Arbeit erleichtern" ? Nur weil er / bzw. Ihr über die bisherige Ausbildungsdauer die Spielregeln nicht eingehalten habt?

Was glaubst Du wohl warum es solche Regelungen gibt? Im Betrieb werden praktische Fähigkeiten vermittelt - und das ist vom Ausbilder zu überprüfen/ verfolgen.

Besten Dank für's Sternchen.

0

Was heißt Arbeit erleichtern? Es gehört zu seinen Pflichten, dass er im Laufe der Ausbildung regelmäßig dein Ausbildungsnachweisheft kontrolliert. Da hätte er ebenfalls dahinter sein müssen. In der Regel bestehen die Kammern auf Einhaltung, sodass ein Deckblatt das Problem nicht lösen dürfte.

Aber das entscheidet jede Kammer vor Ort selbst.

Woher ich das weiß:Beruf – tägliche Arbeit im Beruf

Jede Seite !

Ist er selberschuld, denn auch er als Ausbilder hat dafür zu sorgen das er es regelmäßig kontrolliert und abzeichnet!

Hallo,

jede Seite

Jede Seite.

Ich will ihm bloß die arbeit erleichtern

Das wird Er dich spüren lassen da man das regelmäßíg machen sollte um Ihn davon zu entlasten, 400 Seiten am Stück zu unterschreiben. Der wird eine Freude haben, wenn Du damit ankommst, haha.

Gruß

Die müssen immer unterschrieben werden den das ist ein Nachweis für deine Ausbildung ist da nur eine unterschritt und du wirst zb nicht ordentlich ausgebildet kannst du das nicht mal dem Gericht vorlegen weil die unte4rschrift fehlt! Und die Zulassung zur Prüfung gibt s dann auch nicht von der Kammer!Es ist ja auch Ein Ausbildungsnachweis!

Es gibt chefs die das mit einem Unterschrift stempel auch machen!

Wen du das erleichtern wilst schreibe Jede woche ein bericht den du dan unterdchreiben läst udn direkt dan abgibst !

Was möchtest Du wissen?