Ausbildung beim Zahnarzt oder Einzelhandel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo Amphizel,

warte doch erstmal ab, ob Du überhaupt die Auswahl hast.

Die Bezahlung sollte im ersten Fall bereits klar sein. Wenn Du noch keinen unterschriftsreifen Vertrag vorliegen hast (in dem auch die Ausbildungsvergütung steht), hast Du auch noch keine verbindliche Zusage.

Im zweiten Fall kannst Du die Vergütung im Vorstellungsgespräch erfragen (aber erstmal abwarten, ob der Gesprächspartner das Thema von sich aus anspricht!).

Wenn Dir an der Arbeit in der Medizin sehr viel liegt, müsstest Du die Beschwernisse in Kauf nehmen. Das hat was mit der Befriedigung mit der Arbeit zu tun. Ansonsten - leichterer Weg und bequemere Situation. 

In der  Zahnarztpraxis als zahnmedizinischen Fachangestellten hast du am Wochenende frei. Dieser Beruf ist recht Krisenfest. Du könntest ja mal in der Praxis unverbindlich nachfragen. Im Einzelhandel wirst du mieß bezahlt und musst samstags und an Verkaufsoffenen Sonntagen arbeiten.

Hm naja aber die Bezahlung als Zahnmedizinische Fachangestellte ist auch schon mies, zum teil eigentlich schlechter als im Einzelhandel

0

Also mit der bezahlung würde ich auf jedenfall gucken...

Aber sonst musst du dir selber gedanken machen was du eher machen willst... Und was dir eher liegt...

Was möchtest Du wissen?