Ausbildung bei Polizei, mit Anzeige aber ohne Vorstrafe

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

normalerweise schaut die Polizei ins Bundeszentralregister für ihr polizeiliches Führungszeugnis, dort werden aber nur rechtskräftige Verurteilungen aufgenommen , steht auch hier. Du solltest es aber trotzdem angeben, man weiß nicht, inwieweit sie auch Unterlagen der Staatsanwaltschaft anfordern etc.

LG

Natürlich kannst Du Dich bewerben. Wenn die Sache wirklich vor 14 war, dann kräht da kein Hahn mehr danach.

PepsiMaster 26.06.2013, 21:40

Wenn die Sache wirklich vor 14 war

War sie ja nicht ....

0
Meandor 27.06.2013, 11:17
@PepsiMaster

Verdammt. Dürfte aber trotzdem nichts machen, da es wohl keine Verurteilung war.

0

..

Ich bin jetzt 18, also sind 4 Jahre vergangen, und jetzt ist meine Frage ob ich mich da bewerben kann, oder wie ich das herausfinden kann.

Voraussetzung für die Einstellung bei der Polizei ist es u.a. "gerichtlich nicht bestraft" zu sein.

Es kommt also darauf an, was es für eine Jugendsünde war und wie das Verfahren gelaufen ist.

TeddyHasi 26.06.2013, 22:00

was genau heißt das? also wie gesagt der Staatsanwalt hat entscheiden ich muss an dem Projekt mit anderen teilnehmen und fertig. Ich war aber selber nicht bei der Gerichtsverhandlung..

0
PepsiMaster 26.06.2013, 22:16
@TeddyHasi

klingt so, als wäre das Verfahren gegen diese Auflage eingestellt worden, das bedeutet, dass Du gerichtlich noch nicht bestraft bist und grds. eingestellt werden kannst.

Falls Du zum Auswahlverfahren zugelassen und eingeladen wirst, musst Du aber damit rechnen, dass Du im Einzelinterview mal auf die Geschichte angesprochen wirst.

1

Was möchtest Du wissen?