Ausbildung bei Dvag

2 Antworten

Ich bin zwar mit @Der Hans nicht immer einer Meinung, aber hier hat er vollkommen recht. Die DVAG ist ein reiner Strukturvertrieb und nichts weiter als die Außendienstorganisation der Aachener-Münchner Versicherungen. Als Anfänger arbeitest du erst mal für die dicken Autos und die Villa der Bosse ganz oben. Und falls du dann mal aussteigen willst fangen die Probleme an mit Regressforderungen und Stornohaftung. Das kann ganz schön ins Geld gehen bis hin zur Insolvenz. Also lass die Finger davon, und wenn dein Berufziel der Versicherungskaufmann ist, dann bei einer ganz normalen Versicherungsgesellschaft.

Lass die Finger davon. Wenn du wirklich in der Assekuranz arbeiten willst, bewerbe dich bei richtigen Versicherern. Diese sind durchaus bereit in guten Nachwuchs zu investieren und erwarten, nicht, dass du vom ersten oder zweiten Monat an, schon deinen Verwandten- und Bekanntenkreis vollschwatzen sollst.

Bei einer solchen Kloppertruppe läufst du Gefahr, nach 6 Monaten keine Freunde mehr zu haben.

Ausbildung bei der Bundeswehr als Kaufmann für Versicherung und Finanzen

Hallo ich habe folgende Frage ich wollte Nächstes Jahr eine Ausbildung als Kaufmann für Versicherung und Finanzen beginnen und wollte fragen ob man diesen auch bei der Bundeswehr erlernen kann.

Danke für eure Antworten.

...zur Frage

Tätowierte Bankkauffrau?

Ich habe eine Tätowierung am Fuß/Knöchel. Da ich bald eine Ausbildung zur Bankkauffrau anfange, habe ich mir einige Gedanken darüber gemacht. Das Tattoo ist zwar etwas größer, aber da ich sowieso durch ne Hautkrannkheit "gezwungen" bin lange Hosen zu tragen usw. ist es eigtl problemlos zu überdecken. Könnte das langfristig zu Problemen führen, falls das mal raus kommen sollte ? Es ist jetzt nicht irgenwie ein Mainstream Tattoo, sondern mit einem ernsten Hintergrund.

Danke schon mal :)

...zur Frage

Versicherungskaufmann welche Versicherung zahlt am besten, auch Provisionen? Debeka, Gothaer etc.?

Hi, Ich werde eine Ausbildung zum Kaufmann für Versicherungen und Finanzen machen, jedoch welches unternehmen zahlt am besten, also Ausbildung und Provisionen?

Und auch später? Was haltet ihr von der debeka?

...zur Frage

DIE Maketing Academy - seriös?

Guten Tag liebe Community,

ist die oben genannte Firma ( http://www.die-marketing-academy.de/GrundSeite/site_flash/home#/home/ ) wirklich seriös? Eine Freundin von mir arbeitet nun schon seit ca. zwei Monaten da und ihr Gehalt kriegt sie wöchentlich. Nach einem Praktikum über zwei Wochen hat sie nun einen ein-jahres Vertrag unterschrieben. Die Tätigkeit besteht darin, dass sie und ihre Kollegen von Tür zu Tür laufen und Stromverträge verkaufen. Sie sagt, dass sie dort nachdem Vertrag ausgelaufen ist eine Ausbildung oder ein Duales Studium beginnen kann weil die Firma anscheinend nicht auf Schulnoten schaut sondern nach "Einstellung" (sprich: Je nachdem wie gut oder schlecht sie war wird sie angeblich übernommen). Die Bezahlung erfolgt ausschliesslich je nachdem wieviele Stromverträge sie abschließen konnte.

Für mich klingt das alles nicht wirklich ernstzunehmend. Hat jemand vielleicht Erfahrungen?

Viele grüße!

...zur Frage

Ausbildung bei AWD oder Deutsche Vermögensberatung?

Werde ab nächsten Jahr eine Ausbildung anfangen, bin momentan noch unschlüssig in welchem Betrieb ich anfangen werde. Eine von zwei Möglichkeiten wäre eine Ausbildung im AWD und die andere bei der Deutschen Vermögensberatung. Beim AWD würde ich eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann für Versicherung und Finanzen anfangen und bei der DVAG würde ich ein dreijähriges Studium anfangen. Des wären 3 Abschlüsse in 3 Jahren....zum einen eine Ausbildung zum Kaufmann für versicherung und finanzen, dann ausbildung zum Vermögensberater und dann noch des BA Studium im Schwerpunkt Finanzvertrieb... Wenn Ihr in meiner Situation seien würdet, welcher von den beiden Finanzdienstleistungsbetrieben wäre für euch seriöser und für eine Ausbildung besser geeignet.. ??

...zur Frage

kennt jemand eine seriöse anerkannte Psychotherapie ausbildung ohne Studium?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?