Ausbildung bei der Bundespolizei trotz freundin?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weder die Landes- noch die Bundesbehörden haben ein Interesse daran, ihre Mitarbeiter unglücklich zu machen. In der Regel finden die Verwendungen schon in gegenseitigem Einvernehmen statt.

Man kann Wünsche äußern und die werden auch erfüllt, sofern es machbar ist. Sollte dies mal nicht der Fall sein, stellt man einen Versetzungsantrag. Ist es dann die schwangere Gemahlin, die allein irgendwo hockt, ist auch u.U. Trennungsgeld fällig. Dann schaut man schon, was möglich (und nicht so teuer) ist.

Ein unglückliches Pferd oder eine einsame Freundin reichen für eine Versetzung allerdings nicht.

Gruß S.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Als Bundesbeamter bist du deutschlandweit einsetzbar. Theoretisch ist eine Versetzung tatsächlich von heute auf morgen möglich, sogar ohne Vorlaufzeit. Unterkünfte hat die BPOL in ganz Deutschland genug.

Du wirst zunächst da eingesetzt wo ein Bedarf besteht. Man wird natürlich versuchen auf deine Wünsche Rücksicht zu nehmen, jedoch sind auch andere Kollegen vor dir in der Versetzungsrangliste.

Verheiratete mit Kindern, die erst seit einem Monat auf eine Heimatnahe Versetzung warten, werden dir vorgezogen. Es kommt nicht darauf an, wann der Versetzungsantrag gestellt wurde.

Vielmehr kommt es darauf an, wie die individuellen Voraussetzungen sind. Als jemand der nicht verheiratet ist und ohne Kinder stehst du ganz hinten in der Liste, selbst wenn du den Antrag schon vor 10 Jahren gestellt hast.

Wenn du dich bei einer Landespolizei bewirbst, besteht eine größere Chance der heimatnahen Verwendung. In NRW ist jedoch mindestens die Fachhochschulreife Voraussetzung zur Einstellung.

Aber auch hier ist der Nachteil: Wenn deine Freundin mal nach Berlin zieht, wirst du es sehr schwer haben nach Berlin zu wechseln... Ggf. ist das sogar über Jahrzehnte nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
asdfqwertzu99 11.10.2016, 19:11

Okay.. hmm das klingt ja nicht gerade gut.. Ich glaube wenn das so ist werde ich mir das mit der Ausbildung dort nochmal gründlich überlegen.

0
elmundoesloco 11.10.2016, 19:16
@asdfqwertzu99

Im Regelfall werden Beamte nicht von heute auf morgen versetzt. Never chance a running system. Außerdem ist der, der eine Versetzung ausspricht ja auch Beamter und gerade Verwaltungsbeamte sind auf Arbeitsvermeidung geschult. :D

Bei der BPOL ist halt: Castor Transport bedeutet halt auch mal ein paar Tage Campen, da kommen solche Abordnungen ganz schnell.

Lass es dir nicht madig machen. Manches muss man halt hinnehmen. Aber zu Beginn hast du nicht viel zu melden. Da kannst froh sein, dass sie dich in ein Beamtenverhältnis auf Probe berufen.

0
asdfqwertzu99 11.10.2016, 19:31
@elmundoesloco

Ja ist ach klar.. Aber wäre schon blöd wenn ich so lange von meiner Freundin getrennt wäre...

0
elmundoesloco 11.10.2016, 19:34
@asdfqwertzu99

Ein letztes, dann bin ich ruhig. Damit ziehe ich mir nämlich deinen Unmut, und den deiner Freundin, zu:

Meine persönliche Erfahrung ist, dass viele Beziehungen außerhalb der Polizei auseinander gegangen sind und sich Anwärter und Anwärterin während der Ausbildung gefunden haben. Bei manchen hat's geklappt, aber mind. 90% der Jahrgänge sind beim "aufeinander hocken" sich mehr als nur nah gekommen.

0

Du kommst dahin wo du gebraucht wirst und zu 90% ist das entweder die Bereitschaftspolizei(dann bist du in ganz Deutschland unterwegs) ,oder in einer der großen Airports in Deutschland (Frankfurt, München). Du hast aber 2 Wünsche, ob das was wird steht auf einem anderen Blatt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
asdfqwertzu99 11.10.2016, 19:01

Hmm okay.. Also nehmen die keine Rücksicht dann auf meine Freundin? Und wie wahrscheinlich wäre es denn dann dort auch eingesetzt zu werden?

0
Azeri16 12.10.2016, 02:24

Nein da hat Frau und Kind vorrang.

0

Was möchtest Du wissen?