Ausbildung bei AOK möglich?

8 Antworten

Hallo UnknowUser2,

hundertprozentig kann Dir diese Frage nur die AOK selbst beantworten. Da gibt es übrigens auch verschiedene.

Eine allgemein gültige Antwort gibt es auf die Frage nicht. Welche Rolle die Schulnoten als Auswahlkriterium spielen - und welche Noten dabei besonders wichtig genommen werden - ist von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich.

Allgemein kann man aber sagen, dass in fast allen Unternehmen die Noten zumindest eine gewisse Rolle spielen. Das liegt daran, dass

◦ Schulabgänger i. d. R. noch keine Berufserfahrung haben,

◦ Schulnoten leicht vergleichbar und scheinbar objektiv sind und

◦ Schulnoten Rückschlüsse auf das zu erwartende Arbeitsverhalten erlauben (Lernfähigkeit, Fleiß, Disziplin, Sozialkompetenz).

Jedem Schulabgänger mit unterdurchschnittlichen Noten rate ich daher, bei Bewerbungen den ersten Kontakt nach Möglichkeit persönlich oder zumindest telefonisch herzustellen. Wenn man keine guten Noten vorzuweisen hat, muss man eben auf anderem Wege überzeugen, z. B. durch persönliches Auftreten.

Nimm mit den in Frage kommenden Ausbildungsbetrieben - es wird ja hoffentlich noch mehr geben als nur die AOK - persönlich Kontakt auf und bringe so in Erfahrung, ob dort überhaupt ausgebildet wird und ob es für Dich passen könnte. Falls Du dann noch eine schriftliche Bewerbung brauchst, solltest Du darauf große Sorgfalt verwenden und jemanden um Rat fragen, der sich damit auskennt (i. d. R. nicht die eigene Familie, Lehrer oder Agentur für Arbeit).

Durch den persönlichen Zugang machst Du im Bewerbungsverfahren schon mal die ersten Punkte in Sachen Initiative und Kontaktfreudigkeit, und darüber hinaus hast Du dann einen ersten Kontakt, weißt, an wen Du schreiben musst, kannst Dich im Anschreiben darauf beziehen und bist dann für denjenigen schon nicht mehr total fremd. Und falls Du irgendwelche Fragen hast, die Du schon vor der schriftlichen Bewerbung klären möchtest, hast Du damit auch die Gelegenheit dazu.

Aber auch im negativen Fall, falls es also dort keine Ausbildungsmöglichkeit für Dich gibt oder Du kein Interesse mehr daran hast, nachdem Du dort warst, hättest Du einen Vorteil, und zwar könntest Du Dir Zeit und Kosten für die schriftliche Bewerbung sparen.

Falls Du eine schriftliche Bewerbung brauchst, stellst Du am besten erstmal Deinen Entwurf hier ein und fragst nach Verbesserungsmöglichkeiten. Erfahrungsgemäß gibt es immer noch was zu verbessern. Anregungen findest Du z. B. hier: karrierebibel.de/bewerbung-fuer-ausbildung/

Warum willst du zur AOK, wenn du nicht mal weist, welchen Beruf du dort lernen möchtest? So wird das nie etwas mit einer erfolgreichen Bewerbung. Du kannst dein Glück ja für nächstes Jahr versuchen. Für heuer sind die Einstellungen zu Beginn des Lehrjahres schon lange gelaufen.

Hallo,

am besten über die Berufe "Sozialversicherungsfachangestellter" und "Kaufmann im Gesundheitswesen" informieren. In vielen Regionen werden Bewerber mit Abitur oder Fachabitur erwartet.

Am besten den Ausbilder des Ausbiuldungsbetriebes anrufen und nach den genauen Erwartungen vor Ort informieren.

Alphabetische Liste aller 123 Krankenkassen:

.gkv-spitzenverband.de/service/versicherten_service/krankenkassenliste/krankenkassen.jsp

Gruß

RHW

 

 

Aok Krankenkassenkarte noch gültig?

Guten Morgen,

ich war seit Juli bei der Aok Niedersachsen versichert und hatte dementsprechend auch eine Karte der AOK Niedersachsen. Nun war es so dass ich von Oktober bis Dezember familienversichert gewesen bin, aufgrund jobverlust, bei meiner Mutter(AOK Nordwest) und der Herr von der AOK meinte ich darf die AOK Niedersachsenkarte nicht mehr benutzen..Nun habe ich weder eine neue Karte von der AOK Nordwest bekommt, noch seit meinem wiederaufnehmen der Arbeit eine neue Krankenkassen-Karte von der AOK Niedersachsen bekommen, obwohl ich dort wieder angemeldet wurde. Da ich gleich zum Arzt muss ist meine Frage ob ich die Karte von der AOK Niedersachsen jetzt wieder nutzen kann oder diese gesperrt ist?

...zur Frage

Wann soll ich mich bei der aok bewerben?

Hallo, ich möchte gerne eine ausbildung als aok-betriebswirtin absolvieren, ich bin derzeit in der 12. klasse der fos wirtschaft. Ich möchte mich für 2016 September bewerben, aber auf der homepage steht bei den Voraussetzungen: wenn sie fachabitur oder abitur haben. Heißt das ich würde sowieso nicht in frage kommen, weil ich meinen Abschluss in einem jahr haben werde?
Ps: realschulabschluss habe ich 2014 gemacht

...zur Frage

Mit welchen Zeugnis muss man sich in der Realschule bewerben?

Ab welcher Klasse zählt das Zeugnis wenn man in die Realschule geht und sich später irgendwo bewerben will? Zählt da das Zeugnis von der 8. Klasse auch schon?

...zur Frage

hilfe was tun wenn man berufskolleg 1 nicht erfolgreich bestanden hat?

Hallo .

Und zwar bin ich auf dem Berufskolleg Gesundheit und pflege im ersten Jahr. Um die Fachhochschulreife machen zu können wird ja aus beiden Klassen eine gemacht und nach dem Schnitt geschaut. Ich stehe auf der Warteliste und mein Zeugnis ist so schlecht, dass es auch mit dem weiter kommen ins 2 Jahr schlecht aussieht. Meine Mittlere Reife habe ich mit 2,0 abgeschlossen. Jetzt habe ich im Berufskolleg 1 Zeugnis einen Hauptfach schnitt von 3,5 und einen Gesamtschnitt von 3,0 also sehr schlecht.

BIn verzweifelt...wenn ich mich für eine Ausbildung im Jahr 2015 bewerben will, muss ich mich dann mit diesem Zeugnis bewerben oder kann ich mein Realschulzeugnis dazulegen oder nur mit Realschulzeugnis?

...zur Frage

Kann ich mit 3er schnitt(fachabi) bei aok ausbildungsplatz bekommen?

Hallo leute Ich bin gerade in der 13. Und mach mein abi Aber ich befurchte dass ich mein abi verhauen werde :( deshalb möchte ich mich bald furs nächste jahr bei der aok bewerben. Meine note sind jedoch nicht wirklich gut. Hätte ich trotzdem gute chancen?

...zur Frage

Realschulabschluss nach Ausbildung zur Altenpflegehelferin?

Ich habe vor Jahren eine Ausbildung gemacht und auf meinem Zeugnis steht: Dieses Zeugnis entspricht in seinen Berechtigungen dem Abschluss der Realschule! Bedeutet das jetzt, dass ich mich jetzt auch theoretisch auf einen Ausbildungsplatz mit Vorraussetzung Realschule bewerben? Also würde das reichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?