ausbildung beenden was nun

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

"Weitermacheen" kannst Du nur im Berufs-Bereich Hotel / Gastronomie. Eine neue Ausbildung kannst Du in allen Berufen beginnen. Die Berufe im Bereich Kosmetik werden in schulischer Ausbildung erworben und kosten meist, da private Schulen, Schulgeld.

Was gefällt dir denn an deiner Ausbildung nicht ?? ich finde nicht gefallen ist kein Grund eine Ausbildung abzubrechen.. gerade bei Hotelfachfrau weiß man im Vorfeld ja sehr genau was man da machen wird während der Ausbilung. Eine abgebrochene Lehre wird immer eine Minuspunkt in deinen Zeugnissen bleiben. und die sonstigen Sachen die dich interessieren sind alles keine normalen Ausbildungsberufe.. als Grundlage dafür könntest du zb eine ausbildung als Frisöse machen

MopsiPopsi 05.03.2014, 11:26

habe dort 2x praktikum gemacht und es war toll aber seit der auslbildung gefällt es mit nicht mehr!

0

"oder so etwas" ist ziemlich schwammig. Berufs-Informations-Zentrum vom Arbeitsamt. Einfach mal schauen,w as würde Dir gefallen.. dann darüber weiter informieren.

Mit Menschen zu Tun ? Wo als in einem Hotel findest du mehr Menschen auf einem Haufen ? Dauernd welchselnden Gesichter ?

Wenn du dich für Kosmetik interessierst, dann geh auf eine Kosmetikerschule, muss selbst bezahlt werden und ist nicht ganz billig, Dauer zwischen 1 un zwei Jahren. Oder du lernst Friseurin und machst dann weiter als Stylistin.

Verdiensmöglichkeiten schlecht bis Sauschlecht.

Diese Berufe verlangen große Ausdauer und Eigeninitiative, hast du soetwas ?

MopsiPopsi 05.03.2014, 11:23

habe ich,!

0

Verdienste kenne ich nicht, jedoch weiß dein zuständiges Arbeitsamt sicherlich am besten darüber Bescheid und kann dir Infos geben.

Bundesagentur für Arbeit bietet hier gerne weitere Auskunftsmöglichkeiten. Du kannst auch dahin gehen ohne Arbeitslos zu sein. Was viele nicht wissen..

Die Frage ist, ob du die Lehre wirklich abbrechen solltest. Mit einer Hotelfachlehre kannst du in wirklich viele Bereiche gehen, sei es Touristik oder in die Gastronomie. Sie hilft dir in vielerlei Hinsicht. Vielleicht liegt es nur an deinem Betrieb bzw. ist diese Lehre genauso wie Krankenschwester etc nicht bekannt dafür, dass sie besonders viel Spaß machen. Ich sprech aus eigener Erfahrung. "Sich durchbeißen" hilft dir auch für die Zukunft, die Zeit ist also nicht verloren. Aaaaber wenn du dir gar nicht vorstellen kannst deine Lehre dort zu beenden, dann werf es bald hin. Wenn du die Kosmetik Schiene fahren willst, solltest du erstmal mit einer Frisörausbildung beginnen. Ohne die kommst du leider nicht weit. Und eine Frisör Lehre ist auch kein Zuckerschlecken. Zudem wird man wirklich schlecht bezahlt, auch wenn man ausgelernt ist. Es gibt keine angesehende Stylisten Ausbildung hier in Deutschland. Die meisten sind sehr teuer und nicht anerkannt. Sonst hätte ich schon längst eine begonnen : ). Als Stylist bist du oftmals selbstständig, d.h. keine Aufträge- keine Kohle. Auch ein Risiko, das man eingehen wollen muss. Informiere dich in Ruhe über alles was dich interessiert und solange du nix gefunden hast, würde ich auch meine Lehre nicht hinwerfen... Viel Glück, rückblickend hat man meist die richtige Entscheidung getroffen

Kosmetik und Stylist geht nur über eine Friseurlehre und anschließender Weiterbildung, die meist selbst finanziert werden muss.

Was möchtest Du wissen?