Ausbildung, außerordentlicher Kündigungsgrund da kein Ausbilder?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest Dich auf jeden Fall an die IHK wenden.

Wenn in Deinem Betrieb jetzt niemand mehr an Deinem Ausbildungsplatz berechtigt ist auszubilden, ist das nach § 22 Berufsbildungsgesetz ein "wichtiger Grund" zur fristlosen Kündigung. Es muss dafür gesorgt sein, dass Dir die Ausbildungsinhalte vermittelt werden.

Schau mal hier:

http://www.azubi-azubine.de/mein-recht-als-azubi/kuendigung-durch-den-azubi.html

Danke fürs Sternchen und alles Gute für die Ausbildung im neuen Betrieb

0

Du hast eine Kündigungsfrist von einem Monat, die musst du einhalten.

Was möchtest Du wissen?