Ausbildung aufgeben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn Du jetzt schon im dritten von vier Lehrjahren bist, wäre es sehr "dumm", wegen diesem Ausbilder das Handtuch zu werfen.

Es ist ja toll, dass Du nebenher noch das Abitur nachholst aber ich empfehle Dir die Ausbildung durchzuziehen. Die ganzen letzten Jahre wären sonst umsonst gewesen und Du wirst später froh sein die Ausbildung beendet zu haben.

Eine abgeschlossene Ausbildung macht sich immer gut, selbst wenn man evtl. noch studieren will oder eine andere Ausbildung dranhängt.

Wenn dieser Ausbilder Dich mobbt solltest Du mal ein "Mobbingtagebuch" führen. Da schreibst Du den Vorfall mit Datum, Uhrzeit und ggf. Zeugen rein. Du kannst das evtl. mal brauchen wenn es zu schlimm wird und Du doch mal mit dem Chef reden willst.

Gibt es einen Betriebsrat oder sogar eine JAV? Wenn ja, solltest Du dort mal einen Termin machen und mit denen sprechen.

Wenn es nicht mehr auszuhalten ist, kannst Du mit dem Mobbingtagebuch auch mal zur IHK gehen und fragen ob man Dir hilft einen anderen Betrieb zu suchen um die Ausbildung dort zu beenden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sdaklfdhsak
28.07.2016, 13:37

Ok danke ich hole das abi nicht nach in österreich kann man beides machen während der Lehre bin ja erst 18

Ja zeugen gibt es er beschimpft auch noch 1 kollegen (auch azubi) von mir.

Habe mich heute informiert ob unsere firma einen jvr hat, wir haben einen und ich werde mit den einmal ein gespräch führen. Ich werde dann auch meinen azubikollegen mitnehmen

0

Oje ;( hört sich nicht gut an geh mal zum chef?.. Aufkeinenfall die ausbildung abbrechen !!! Rede mal mit den kollegen oder mit den typen der dich nervt/mobbt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?