Ausbildung auf dem Flughafen ohne Abitur?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

da gehört viel eigene Fleißarbeit dazu. Bei der Fraport z. B. sind alle Ausbildungsstellen für 2013 vergeben, so dass man im Augenblick nicht recherchieren kann, für welche Ausbildung man welche Schulbildung braucht.

Aber, grundsätzlich ist eine Ausbildung am Flughafen meistens nichts anderes als in anderen Berufen auch, also Sachbearbeiter, medizinisch technische Assistentin, Feuerwehrfrau, Bank-, Speditions- oder Reiseverkehrskauffrau.

Bei den speziellen Jobs handelt es sich entweder um weniger gut bezahlte, wie z. B. Luftsicherheitsassistent oder Ent-/Belader für die Flugzeuge oder es sind Jobs, an die Du nur intern kommst, wie z. B. Follow-Me-Fahrer, Ground-Service-Agent, Ramp Agent usw.

Wenn Dir Abi nicht möglich ist, solltest Du mindestens Mittlere Reife haben. Kommst Du am Airport nicht weiter, mach eine Lehre, die Du später gut verwerten kannst und bweirbst Dich dann auf einen Job für Berufswechsler. Da bietet die Fraport z. B. schon eine Menge Jobs an. Vielleicht kannst Du auch einen Auslandsaufenthalt in einem englischsprachigen Land einschieben, denn fließende Englischkenntnisse sind zwar heute in jedem Job gefragt, an einem Flughafen aber Grundbedingung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von rudim1950
03.11.2012, 13:03

Danke für den Stern!

0

Klar, geht das! Am Flughafen gibt es unterschiedliche Berufe, wo auch unterschiedliche Qualifikationen verlangt werden. Es gibt z. B. kaufmännische, technische, gastronomische, ... Ausbildungen.

Einfach mal beim Flughafenbetreiber oder bei den jeweiligen Fluggesellschaften informieren, da es immer vom Unternehmen abhängig ist. Manche verlangen für die Ausbildung Abitur und manch anderen reicht ein guter Realschulabschluss.

Wichtig ist aber, dass man in Englisch und evtl. auch in einer zweiten Fremdsprache gute Noten vorlegen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?