Ausbildung-Arbeitszeit laut Vertrag?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn eine wöchentliche Arbeitszeit im Vertrag angegeben ist dann sind die Soll Stunden nicht jeden Monat gleich. Nicht jeder Monat hat die gleiche Anzahl an Arbeitstagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da nicht jeder Monat die gleiche Anzahl von Arbeitstagen hat, können die Sollstunden von Monat zu Monat abweichen.  Mal hat ein Monat 4 Wochen ein anderes mal 5 Wochen, dann enststehen , wenn du eine wtl. Arbeitszeit von 38,5 Std. hast, automatisch mtl. andere Sollstunden

Im übrigen wird die durchschnittliche mtl. Arbeitszeit deshalb nicht mit 4 Wochen, sondern mit 4,33 Wochen multipliziert.

Das ergibt für dich ein monatliches Soll von 166,7 Stunden, das du erbringen musst.

Für geleistete Mehrstunden ist ein zeitnaher Freizeitausgleich zu gewähren.

Und willkommen in der Arbeitswelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind in dem Vertrag "38,5 Stunden wöchentlich" oder "154 Stunden im Monat" vereinbart? 

Vergiss nicht: Viele Monate haben mehr als 20 Arbeitstage...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, dafür gibt es keinen Grund. Sprich mit der PDL bzw. wer bei euch den Dienstplan schreibt und lass es dir erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?