Ausbildung anfangen, um Wartezeit auf Studienplatz zu überbrücken?

1 Antwort

1. die Aufnahmekriterien sind überall anders. Wenn es nicht gerade Medizin ist mit 10+ Wartesemestern, wirst du garantiert irgendwo den Studiengang auch NC-frei finden oder eben mit höchstens 2 Wartesemestern (mein bisheriger Eindruck, kann es natürlich nicht für ALLES wissen) 

2. eine Zusage gilt immer nur für das jeweilige Semester, für das du dich beworben hast - dafür schwanken auch die Zahlen zu stark, ab wann jemand als angenommen gilt (nur weil der NC letztes Mal auf 2,4 stand, kann das dieses Mal und dann vorallem nächstes Jahr wieder ganz anders aussehen)

3. die Gewissheit etwas mit 4-6 Wartesemestern studieren zu können, ist mehr als realistisch (außer jetzt klassisch zB sowas wie Medizin...)

Ausbildung abbrechen.... Studium anfangen und auf Zusage warten?

Meine lieben, Im Oktober habe ich eine Ausbildung angefangen und habe gemerkt, das macht mir keinen Spaß. Jetzt wollte ich mich für ein Studium bewerben und die Ausbildung abbrechen sobald ich eine Zusage habe. Sollte ich die Ausbildung sofort abbrechen oder warten bis ich die Zusage habe? Ich bin noch in der Probezeit. Und wie schreibe ich das in die Bewerbung / Lebenslauf ? Dass ich gerade eine Ausbildung am machen bin oder wie ?

...zur Frage

Wartezeit zum Medizinstudium überbrücken?

Ich Entschuldige mich im Vorraus wenn die Frage bereits existiert, aber ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen :)

Welche Möglichkeiten gibt es noch um die Wartezeiten zum Medizinstudium sinnvoll zu nutzen, außer einer Ausbildung zur Krankenpflegerin oder zur Rettungssanitäterin? Was für Ausbildungsmöglichkeiten die von der Wartezeit abgezogen werden gibt es noch? (Möglicherweise etwas in Richtung Forschung?)

Danke Vielmals

...zur Frage

Bürokauffrau Weiterbildung: BWL Studium?

Ich mache dieses Jahr mein Abi und mache mir Gedanken welchen Berufsweg ich einschlagen möchte. Ein BWL-Studium spricht mich persönlich sehr an. Wegen der großen Nachfrage wird man (wenn ich das richtig verstanden habe) schnell mal auf die Warteliste gesetzt die in manchen Städten sogar bis zu 8 (?) Semestern betragen kann (Berichtigt mich bitte wenn ich falsch liege). Um Erfahrung zu sammeln und eventuelle Wartesemester zu überbrücken hab ich eine Ausbildung zur Bürokauffrau in Betracht gezogen.

Meine Fragen sind nun: 1) Kann man Wartesemester überhaupt mit einer Ausbildung überbrücken? Oder darf sowas nicht parallel verlaufen? 2) Wird es als schlecht angesehen wenn ich mich für ein Studienplatz bewerbe, wo in der Bewerbung aber steht, dass ich erstmal eine Ausbildung in die Richtung machen möchte? 3) Darf ich mich 3 Jahre im voraus für einen Studienplatz bewerben? Oder wird das direkt abgetan? 4) Ist es eventuell sogar besser wenn ich erst eine Ausbildung vor dem Studium mache? Hat jemand Erfahrung damit gemacht? (Muss nicht speziell auf BWL bezogen sein)

...zur Frage

Zusage zur Warteliste, wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit angenommen zu werden?

Ich hab mich in einem Krankenhaus zur Gesundheits und Krankenpfleger beworben gehabt und hatte am Monatg ein Vorsttelungsgespräch. Uns wurde da gesagt das da die wahrscheinlichkeit ab Oktober anzufangen etwas gering ist da wir uns zu spät beworben haben. Ab April wären es da schon mehr Plätze frei..und heute hab ich ein Brief bekommen das ich für Oktober in einer Warteliste stehe und sobald eine Stelle frei wird, sich jemd bei mir meldet. Meine Frage: Wenn ich im Oktober keine Stelle bekomme, werde ich dann für April eingesetzt ? Ich hab vor am Monat dort anzurufen und mal zu fragen..weil ich hätte schon gern eine Gewissheit wann ich die Ausbildung anfangen werde..ich müsste auch bei meinem jetzigen Arbeitsgeber bescheid sagen das ich gehe...uff wieso haben die mich auf die Warteliste gesetzt...

...zur Frage

Für Studium UND Ausbildung gleichzeitig bewerben

Guten Tag:) Ich habe ein paar Fragen bezüglich Bewerbung für Studium & würde mich freuen, wenn mir ein paar Leute hilfreiche Antworten geben können. Da ich denke, dass ich mein Wunschstudium aufgrund des NC's nicht sofort bekommen werde, möchte ich gerne vorher eine 3 jährige Ausbildung machen wegen Wartezeit und so. Was ist, wenn ich unerwartet einen Studienplatz bekommen habe, aber schon einer Ausbildung zugesagt habe? Ist es möglich, den Studienplatz dann aufzuschieben? Fall2) Ich bin in der Ausbildung im 2.Lehrjahr, muss ich mich dann jedes Jahr trotzdem neu um meinen Studienplatz bewerben, um in dem "Wartezeitprozess" drinzubleiben? Danke für eure Antworten & für's Lesen :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?