Ausbildung Altenpfleger mit Hauptschulabschluss!

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo, Ich bin sicher das du dich mit Hauptschulabschluss bewérben kannst . Pflegekräfte werden gebraucht. Viel Glück.

Du machst eine Aufnameprüfung und wenn Du sie bestehst kannst du die Altenpflegeschule machen. Ich würde Dir aber raten vorher in einem Pflegeheim als Pflegehilfe zu arbeiten, dann ist es einfacher die Aufnahmeprüfung zu bestehen. Viel Erfolg

DU kannst sogar ohne Hauptschulabschluss diese Ausbildung machen. Das ist von Schule zu Schule unterschiedlich und überhaupt keine Barriere.

http://www.vividus-akademie.de/blog/beitrag/von-der-hauptschule-direkt-in-den-pflegeberuf-na-klar.html

Da Pflegekräfte wie Altenpfleger überhaupt überall gesucht werden auf jeden Fall eine gute Entscheidung für deine Zukunft. An der VIVIDUS AKADEMIE sind Ausbildungen in Kombination mit diversen Schulabschlüssen sogar Spezialitäten. Also kontaktiere die doch einfach mal, die beraten dich gern und du sparrst vielleicht wertvolle Zeit bis zum eigenen richtigen verdienst.

Teilweise ist es hier schon richtig gesagt, Du kannst nur die Ausbildung zum Helfer bzw in Nds heisst es Pflegeassistent machen. Anschliessend die 3 !! jährige Ausbildung zur examinierten Altenpflegerin ranhängen. 2 Jahre reicht nicht !!

Die Altenpflegehelferausbildung dauert 1 Jahr und der Pflegeassistent ist neu hin zu gekommen und dauert 2 Jahre. Das ist so ein zwischen Ding. Den Altenpflegehelfer gibt es auch immer noch in NDS:

0

mit Hauptschulabschluss kannst du erst mal nur die Ausbildung zum Altenpflegehelfer machen, die dauert ein Jahr und wenn du das Examen bestehst, kannst du 2 weitere Jahre dran hängen und bist dann exam. Altenpfleger.

So jedenfalls in Hessen.

Hallo, Du kannst die Altenpflegehelfer machen. Dies dauert 1 Jahr und Du schließt den Abschluss mit einer Prüfung ab. Anschließend kannst Du weitere 2 Jahre zur Fachkraft machen. Dies alles kannst Du aber nur machen, wenn Du einen Ausbildungsplatz in einem Betrieb findest.

In Nds. sind es aber 3 weitere Jahre...

0
@guterwolf

Wenn man das Ex. zum Helfer hat, kann man oft die Ausbildung zum Altenpfleger verkürzen meistens so ein Jahr. Das ist auch in Niedersachsen oft der Fall. Man muss sich nur evtl. beeilen , weil man nur 2 Jahre Zeit hat um die Zeit anerkennen zu lassen.

0
@JeanRutti

Habe ich aus unserem Bereich hier in Ol nicht gehört u kenne ich auch nicht so von meinen Kollegen, die mussten immer 3 Jahre, hier gibt es das nicht??!!

0
@Eyke59

Es steht aber sogar so im Altenpflegegesetz: § 7 (1) Auf Antrag kann die Dauer der Ausbildung nach § 4 Abs. 1 verkürzt werden:

1. für Krankenschwestern, Krankenpfleger, Kinderkrankenschwestern, Kinderkrankenpfleger, Heilerziehungspflegerinnen und Heilerziehungspfleger mit dreijähriger Ausbildung um bis zu zwei Jahre, 2. für Altenpflegehelferinnen, Altenpflegehelfer, Krankenpflegehelferinnen, Krankenpflegehelfer, Heilerziehungspflegehelferinnen, Heilerziehungspflegehelfer, Heilerziehungshelferinnen und Heilerziehungshelfer um bis zu einem Jahr. Bei uns in Delmenhorst haben das einige gemacht und sind auch damit durchgekommen. Man hat ja als Altenpflegehelfer auch eine Prüfung abgelegt und hat schon Grundwissen, also warum auch nicht.

0

Ja, habe ich gelesen, das man jetzt auch mit Hauptschulabschluß den Beruf zum Altenpfleger machen kann... viel Glück!

ok danke den bin ich ja schonmal etwas beruhigter

0

Sieht so aus als bräuchtest Du noch etwas mehr Qualifikation. Hauptschulreife hat man (im Normalfall) nach 9 Jahren erreicht. Wenn man Hauptschule erweitert macht, hat man 10 Schuljahre hinter sich und eine ähnliche Qualifikation wie der Realschulabschluss. So ist es zumindest hier in Baden-Württemberg. Frag mal an deiner Schule nach ob es für dich die Möglichkeit gibt das auch zu machen.

0

Was möchtest Du wissen?