ausbildung als koch (probezeit nicht bestanden)

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

bewerben für eine Ausbildung kann man sich jederzeit. Die meisten Ausbildungen beginnen am 1.8. oder 1.9. Es gibt aber immer Ausnahmen.

Am besten auch Termin bei der Berufsberatung vereinbaren:

http://www.arbeitsagentur.de/nn_25416/SiteGlobals/Forms/Kontaktformular/Rubrik/Berufsberatung/Berufsberatung.html

Auch die IHK kann oft weiterhelfen. Wer macht unter welchen Bedingungen beim Ausbildungsbeginn eine Ausnahme?

Bei den Bewerbungen auch ein Praktikum anbieten.

Alle Betriebe wird sehr interessieren, warum die letzte Ausbildung vom Arbeitgeber beendet wurde. Über diesen Punkt sollte man sich genau Gedanken machen. Ggf. auch Mitazubis oder Mitschüler aus der Berufsschule fragen. Es macht einen guten Eindruck, wenn man aus der Kündigung etwas gelernt hat. Ggf. auch bei dem damaligen Betrieb sachlich nachfragen (keine Vorwürfe!).

Evtl. Bewerbungen bei neuen Betrieben persönlich in der etwas ruhigeren Zeit abgeben und die Hintergründfe erläutern.

Viel Erfolg!

Gruß

RHW

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst nicht bis august warten, auch wenn das ausbildungsjahr läuft kannst du dich schon gewerben. so wie es dir ergangen ist ist es auch anderen ergangen. es sind auch immer noch ausbildungsplätze vomk letzten jahr zu besetzen. trag es mit fassung, in küchen herscht ein rauer ton, viele küchenchefs sind ungenießbar und nicht zufrieden zu stellen. vielleicht ist der nächste ausbildungsplatz ja e in glücksgriff. ich wünsche dir viel erfolg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Ausbildungsbetrieb kann dich nicht so ohne weiteres rausschmeißen!! Da musst du dir schon einiges zu Schulden kommen lassen. Warum wurdest du rausgeschmissen? Ja und auf jeden Fall solltest du dir sofort einen anderen Betrieb suchen, damit du die Ausbildung fortsetzen kannst, du musst nicht bist August warten, im Gegenteil du solltest dich beeilen und vor allem auch die Berufsschule weiter besuchen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sigridelisabeth 23.03.2013, 17:04

selbstverständlich ich die kündigung eines ausbildungsverhältnisses möglich, wenn man noch in der probezeit ist.

2

Du solltest dir sofort eine neue Stelle suchen. Wenn der Ausbildungsbeginn auch erst im Sommer ist, hast du vielleicht die Möglichkeit in den neuen Betrieb reinzuschnuppern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wende dich an das Arbeitsamt. Die Personen dir können dir helfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Such sofort eine andere Stelle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?