Ausbildung absagen aber wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst absagen.

In den seltensten Fällen ist eine Kündigung vor Antritt der Ausbildung vertraglich ausgeschlossen. So eine Regelung macht auch keinen Sinn da ein Ausbildungsverhältnis innerhalb der Probezeit fristlos beendet werden kann.

Du rufst bei der Firma an, teilst mit dass Du die Ausbildung aus persönlichen Gründen nicht antreten kannst, bedankst Dich für das Angebot und entschuldigst Dich für die Umstände. Dann sagst Du noch dass die schriftliche Kündigung des Ausbildungsvertrags folgt.

Das machst Du alles so schnell wie möglich damit die Firma sofort einen  anderen Azubi suchen und ihm einen Ausbildungsvertrag anbieten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hexle2 22.06.2016, 13:26

Danke für's Sternchen

0

Du solltest deinem Arbeitgeber dann die Situation erklären. Vielleicht kann man da was machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest unbedingt absagen, da sich der Betrieb womöglich einen neuen Azubi suchen muss oder den Nachrücker einstellt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?