Ausbildung abgebrochen was nun, was mache ich jetzt?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wende Dich doch bitte mal an die Berufsberatung bei der Arbeitsagentur! Dort bekommst Du ganz sicher Unterstützung, die Du derzeit ganz sicher gut gebrauchen kannst!

Bei evtl. Bewerbungsgesprächen und Nachfragen, kannst Du ruhig über die Erkrankung Deines Kleinen Bruders sprechen. Es gibt noch Menschen mit Herz, die das ganz sicher auch verstehen und nachvollziehen können, was da alles auf Dich eingestürmt ist!

Auch mein aufrichtiges Mitgefühl und Du hast es richtig gemacht, indem Du erst mal Deinem kleinen Bruder eine liebevolle große Schwester warst!

Ich wünsche Dir alles erdenklich Gute und Du findest ganz sicher einen Beruf indem Du Dich dann auch wohl und aufgehoben fühlst ;-)

Vielen Dank für deine Antwort und dein Verständnis :) Leider bin ich schon an einige Arbeitgeber geraten, die Null Verständnis zeigen, da ist es echt bitter deshalb eine Absage zu erhalten. Habe einen Termin bei der Berufsberatung, allerdings erst in drei Wochen. Fällt mir schwer, aber ich muss jetzt wohl einfach abwarten..

1
@may008

Danke fürs Sternchen und ich hoffe und wünsche Dir, dass Du bereits einen großen Schritt weiter gekommen bist!?

Nochmals alles erdenklich Gute für Dich und nur "menschliche" Menschen an Deiner Seite ;-)

0

ich würde dir raten, die arbeitsagentur aufzusuchen und dich in der berufsberatung beraten zu lassen. vielleicht gibt es möglichkeiten! und unter berufenet kannst du auch schon mal stöbern bis zum termin.

IB oder Abitur oder Zentralmatura?

Hallo !

Ich war bis zur Klasse 9 in Österreich im Gymnasium.dann bin ich ab der Klasse 9 weggezogen,und auf eine deutsche Auslandsschule gekommen.(Also nicht Deutschland,sondern ne deutsche Schule im Ausland-wir gehen nach thüringen).jetzt gehe ich in die Klasse 10 und habe Probleme mich zu entscheiden,was ich nach der klasse 10 mache.Wir haben an unserer deutschen Auslandsschule kein Abitur so wie Deutschland,sondern IB.(ich weiss,auf englisch ausgesprochen klingt es etwas wie "abi",die Abürzung für das Abitur,aber das ist es nicht.)Das ist ein internationaler schulabschluss den man auf der ganzen welt macht und zu studium an allen universitäten weltweit berechtigt.jetzt ist es aber so,dass ich vieles gehört habe und das IB bekanntlich schwerer sein soll als ein Abitur oder Zentralmatura,der Österreichische abschluss.ich möchte studieren ,soziale arbeit oder so etwas ,also Jugendheime aber ich weiss es auch nicht genau.es könnte sein dass ich was komplett anderes machen will.aber das IB machen schreckt mich etwas ab.ich weiss,auch das abitur hat seine Nachteile und Vorteil,so wie jeder Schulabschluss,aber ich weiss wirklich nicht,ob ich doch lieber ab nächstem Schuljahr nach deutschland ziehen möchte und ein abitur machen möchte oder wieder nach österreich und die Zentralmatura.Ich werde jetzt nicht fragen was schwerer ist weil es sieht jeder anders,aber meine frage wäre halt:

Was sind die Vor-und Nachteile beim IB Diploma?-ich finde dass das thema zeitmagnagement vielleicht ein plus ist,aber dass (bei uns) die hälfte auf englishc ist,ist für mich schwer vorstellbar.da wir die andere hälfte der fächer auf deutsch haben weil wir das gemischtsprachige ib machen.

Und was ist das System des Abitur und dessen Vor und nachteile?Ist das Zentral,also die abschlussprüfungen,oder vom Lehrer ?Ich weiss das System des Abiturs ändert sich je bundesland ,aber so die wichtigsten Sachen? ich z.b. das abitur ist aus 15 punkten,aber ist das nicht schlecht wenn es nur so wenig punkte gibt?Denn dann hat man ja weniger punkte pro note-also drei,oder?-zu vergeben.

Und wie ist die Zentralmatura?kennt ihr das System?Was ist der Vorteil oder der Nachteil dabei?Ehrlich habe ich eigentlich angst vor der VWA...da man bei uns in der klasse 10 in österreich nen kurs macht als vorbereitung und da schreibt man schon 5-6 seiten,also so 3000 zeichen,als vorbereitung darauf in der 11 und 12. aber es gibt auch in österreich keine abschlussprüfungen in der klasse 10,da wir ganz normal in die 1 mit bestandene zeugnis aufsteigen.und das würde ich dann halt auch verpassen.aber ist die zentralmatura einfacher VWA,also was sind gute oder schlechte seiten der zentralmatura?

also ich bin eigentlich ne einser schülerin gewesen, nur ganz wenige zweier,aber am schulwechsel in der 9.klasse hab ich mich am anfang ziemlich schwer getan,aber dann ist es eh wieder gegangen.also im jahreszeugnis klasse 9 war mein schnitt 1,9.aber dieses jahr ist etwas schwerer weil wir abschluss klasse sind.

...zur Frage

Depression wegen Berufwahl?

Hallo,

ich mache nächstes Jahr mein Abi und möchte dann auch eigentlich anfangen zu studieren, nur ist mein Problem, dass ich wirklich nicht weiß, was ich studieren soll. Ich hab das Gefühl, dass keinen Beruf gibt, der mich wirklich interessiert oder ausfüllt. Klar, es gibt genug Berufe, die ich mir vorstellen könnte auszuüben, die vielleicht auch nicht uninteressant sind, doch habe ich einfach das Gefühl, dass es keinen Beruf gibt, der mir dauerhaft wirklich Freude bereiten wird. Es ist ja nicht so, dass ich mich vor dem Arbeiten drücken möchte, im Gegenteil, ich fände es schrecklich den ganzen Tag nur zu Hause zu sitzen und mich von anderen versorgen zu lassen, doch habe ich einfach keine Lust zu allem. Hab ich vielleicht Depressionen? Ich bin doch erst 17, da hat man doch eigentlich noch keine, oder? Außerdem denke ich ja nicht, dass das ganze Leben sinnlos ist und ich am liebsten nicht mehr weiterleben würde. Ich mag das Leben ja eigentlich. Nur die Berufswahl...Kann mir jemand sagen, was ich da machen kann?

Liebe Grüße

...zur Frage

Kann ich mich nach meiner Ausbildung zum Polizisten umschulen lassen?

Hallo, Ich bin 19 jahre und habe vor einem halben jahr meine ausbildung als medientechnologe angefangen, diese ausbildung möchte ich gerne zuende bringen und dann nach den insgesamt 3 jahren ausbildung mich doch bei der polizei bewerben. Ich habe ein befriedigendes Fachabitur in medien. Wie stehen meine chancen in 3 jahren bei der landespolizei angenommen zu werden?

...zur Frage

Stimmt es Tourismuskauffrauen/Männer wenig verdienen?

Hallo,

ich habe die Möglichkeit ein Ausbildung zur Tourismuskauffrau zu absolvieren oder in den Groß- und Außenhandel zu gehen. Habe mein Abitur letztes Jahr hier in NRW gemacht und hab im Internet oft gelesen, dass man als Tourismuskauffrau nicht gut verdient. Stimmt das?

...zur Frage

Ausbildung zum Lokführer trotz Depressionen?

Servus, ich bin 16 und würde mich gerne für nächstes Jahr für eine Ausbildung zum Lokführer bei der Bahn bewerben. Ich habe jedoch Depressionen und habe vor ein paar Jahren intensiv darüber nachgedacht, einen Schienenselbstmord zu begehen (ich weiß, dass es dumm ist, würde es heut auch nicht mehr drüber nachdenken). Kann ich mich trotzdem bewerben oder würde die Bahn es bei den Einstellungstests rausfinden?

...zur Frage

ich würde dann mit 21 meine Ausbildung beginnen, ist das zu spät?

ich werde mit fast 19 Jahren mein abitur haben. ich hab mich schon für eine ausbildung zur Tourismuskauffrau oder Servicekauffrau im luftverkehr entschieden. jedoch würde ich nach dem abi erstmal ein halbes Jahr das FSJ machen sowie ein Auslandspraktikum und eine Sprachreise. ich würde dann mit 21 meine Ausbildung beginnen, ist das zu spät??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?