Ausbildung abgebrochen und vergessen sich arbeitslos zu melden?

7 Antworten

man hat als Kind bis zum Tag vor dem 23. Geburtstag Anspruch auf kostenfreie Familienversicherung bei Mutter/Vater. allerdings geht das nicht automatisch. dass muss man extra beantragen.

die Krankenkasse hat ja keine Glaskugel. deshalb kann es gut möglich sein, dass dir demnächst ein Beitragsbescheid ins Haus flattert.

aber das ist noch kein Weltuntergang. du nimmst jetzt einfach mit deiner Krankenkasse Kontakt auf, sagst denen, dass du arbeitslos bist und derzeit auch keine Leistungen vom Amt beziehst und das du deshalb rückwirkend ab Ende der Ausbildung in die Familienversicherung gehen willst. dann muss noch der Antrag dafür ausgefüllt werden und fertig ist der Spuk.

Zum Amt morgen, also so schnell wie möglich. Bist du unter 23? Dann kannst du im Regelfall wieder familienversichert werden. Also wenn die sonstige Voraussetzungen erfüllt sind. Ansonsten unbedingt mit der Krankenkasse in Verbindung setzten und nachweisen, dass du kein Einkommen aktuell erzielst, damit du "nur" den Mindestbeitrag von ca. 170 Euro monatlich zahlst und nicht über 700 Euro.

Ich weiß nun nicht, in welcher Krankenkasse Du bist. Bekommt meine Kranken-kasse jedoch binnen 4 Wochen nach Abmeldung durch den bisherigen Arbeit-geber keine Nachricht, setzen die sich selbst mit mir in Verbindung. Dann fragen die von selbst, wie es weiter gehen soll.

Entweder besteht die Möglichkeit, zurück in die Familienversicherung zu gehen. Oder Du wirst als freiwillig versichertes Mitglied weiter geführt. Dritte Möglichkeit wäre, Du bekommst von der Agentur für Arbeit Leistungen. Dann übernimmt die die Beiträge für die Krankenkasse.

Muss ich mich bei der Arbeitsagentur oder Krankenkasse melden, wenn kurz arbeitslos?

Hallo Zusammen,

Ich habe meinen Job zum 31.03. gekündigt und trete meine neue Stelle am 13.04. an. Ich bin also vom 01.04 bis 12.04 arbeitslos.

Muss ich das der Krankenkasse melden wegen der Versicherung oder/und dem Arbeitsamt?

Vielen Dank

...zur Frage

Arbeitslos melden für nach der Ausbildung?

Grüße!

Wie meldet man sich eigentlich arbeitslos? Bis jetzt habe ich noch keine Bestätigung, dass ich nach der Ausbildung Arbeit habe. Ich schätze das muss man dem Arbeitsamt vorher melden, richtig? Wie macht man das? Reicht eine Email mit dem Schreiben der Firma, welches mir den "Rauswurf" garantiert? Ich nehme nicht an, dass ich als Informatiker keine Stelle finden werden. Für den Fall der Fälle ist es aber vermutlich besser, dem Arbeitsamt bescheid zu sagen.

Viele Grüße

...zur Frage

Kleine Selbständigkeit und Arbeitslos Melden?

Hallo, Meine Frau hat seid Jahren eine kleine Selbständigkeit (Einkommen ca 500-700€ Brutto im Monat)Die letzten 2 Jahre war sie zusätzlich Fest auf Steuerkarte eingestellt .Sie war bisher über ihre Festeinstellung Sozial versichert und auch Krankenversichert. Jetzt wird sie im Januar arbeitslos .Jetzt zu meiner Frage ,kann meine Frau sich trotz kleine Selbständigkeit Arbeitslos melden oder muss sie Ihre Selbständigkeit aufgeben um sich Arbeitslos zu melden?Es geht ihr nicht um das Arbeitslosen Geld (was so wiso nur sehr gering wäre da sie nur 500€ Auf Steuerkarte verdient hat)sondern darum ob sie über das Arbeitsamt dann Kranken versichert ist.Oder muss sie sich jetzt Privat versichern was ca 175€ ausmachen würde?

...zur Frage

Studium abgebrochen was muss ich jetzt tun?

Ich habe mein Studium nach einem Semester abgebrochen jetzt frage ich mich muss ich mich arbeitslos melden? Ich will eigentlich kein Arbeitslosengeld beantragen, sondern jobben gehen. Muss ich zudem noch was beachten? Ich habe nämlich schon eine Ausbildung gemacht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?