Ausbildung abbrechen, wie in der Bewerbung schreiben, bitte alles durchlesen... sehr schwierige Umstände. Bitte um Hilfe!?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Superlecker001,

im Internet ist es sehr wichtig ist, mit persönlichen Daten über sich selbst oder Dritte sehr vorsichtig umzugehen. Die Veröffentlichung privater Daten oder Namen kann zu Missbrauch führen, weswegen wir diese Daten immer entfernen.

Aus diesem Grund haben wir aus Deiner Frage alle persönlichen Daten entfernt.

Bitte achte bei zukünftigen Beiträgen darauf!

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

2 Antworten

Oh je, du musst ja einiges durchmachen. Verständlich, dass dir das alles an die Nerven geht und du nicht mehr kannst. Und sehr enttäuschend, dass dir aus der Firma niemand helfen will. Das klingt nach keinem guten Ausbildungsbetrieb.

Da ist aufzuhören wahrscheinlich die beste Möglichkeit.

Wenn du dich neu bewirbst, würde ich von deinen bisherigen Problemen aber nicht allzu viel erzählen. Wahrscheinlich hätten die meisten Personaler zwar Verständnis, aber trotzdem Angst, dass es in dem neuen Betrieb wieder Probleme geben könnte. Schuld auf andere zu schieben kommt bei einer Bewerbung nie gut an.

Wenn du den Bereich wechseln möchtest, würde ich sagen, dass du einfach gemerkt hast, dass die Ausbildung nicht die richtige für dich ist und du jetzt etwas anderes machen möchtest.

Du tust mir leid, sollen wir mal privst darüber reden?

Ansonsten such lieber erstmal eine andere Ausbildung und wenn du den Vertrag hast, kündigen.

Ich befinde mich auch in derselbem Situation.

Was möchtest Du wissen?