Ausbildung abbrechen was soll ich tun bitte um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ehrlich gesagt in dem Alter kann man doch noch gar nicht entscheiden was richtig oder falsch in der Berufswahl ist. Deine Eltern haben auch Mitschuld daran das Du ein wenig verwöhnt klingst. In dem Altern braucht man noch keine eigene Wohnung haben. Du solltest mit den Eltern reden und weiter zur Schule gehen und wieder zu Hause einziehen oder Dich nach einer anderen Ausbildungsstelle umsehen. Aber wahrscheinlich wird Dir die nächste Ausbildung auch nicht gefallen und fängst dann eine dritte an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Nick221
09.08.2016, 09:38

Ich musste in eine andere Stadt also ist das mit der Wohnung ein muss und vlt. Liegt mir einfach das grundgerüst der ausbildung nicht

0

Kannst du vielleicht innerhalb des Betriebs den Beruf wechseln? Klär das mal mit deinem Vorgesetzten ab und erkläre dem deine Situation. Vielleicht wissen die auch ne Alternative.

Außerdem können die Beim Arbeitsamt dir bestimmt auch weiterhelfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gibt es verschiedene Möglichkeiten, zum Beispiel:

- Mit deinen Eltern reden und gemeinsam eine Lösung finden,

- Dich durch die Ausbildung durchbeissen, auch wenn es vielleicht nicht dein Traumberuf ist;

- Eine andere Ausbildung in der Nähe suchen, welche dir besser zusagt, und da wohnen bleiben;

- Ausbildung abbrechen und ohne Ausbildung arbeiten gehen, um die Wohnung zu bezahlen.

Auf lange Sicht wirst du um ein Gespräch mit deinen Eltern nicht herumkommen. Ob du das aber direkt führen willst oder dich erst lieber mal entscheidest, wie es für dich weitergehen soll, musst du wissen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du im ersten LJ bist und zum 01.08. angefangen hast finde ich das du sehr vorschnell in deinem Urteil bist.

Du wirst deine Eltern nur dann nicht enttäuschen, wenn du deine Ausbildung durchziehst. Für einen Abbruch nach 8 Tagen hat NIEMAND, auch die wohlwollendsten Eltern Verständnis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie lange machst du denn die Ausbildung schon?

Solltet du dich tatsächlich fürs Aufhören entscheiden, dann sieh dich nach Alternativen um. Und such dir für die Übergangszeit einen Job, damit du die Wohnung mit eigenem Geld halten kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar weiß ich das das ganzschön früh ist aber ich schaff das nicht ich will in eine andere richtung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist gerade mal Anfang August. Ruf Firmen in der Nähe an, die dich interessieren, ob die noch eine Ausbildungsstelle frei haben.

Als Grund, warum du dich so spät meldest, sag, dass dir die Ausbildung, die du gerade angefangen hast, überhaupt nicht zusagt. (Was man auch einfach vorher mit nem 2-wöchigen Praktikum hätte klären können, aber gut) 

Es gibt auch Internetseiten, bei denen du solche freien Stellen findest. Einfach "freie Ausbildungsplätze 2016" eingeben. In vielen Berufen ist es auch üblich, die Ausbildung im September anzufangen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?