Ausbildung abbrechen und Realschulabschluss nachholen mit einem Quali?

1 Antwort

Erst einmal solltest du schauen, ob du eine Schule findest, die dich mitten im Schuljahr aufnimmt - ich bin da skeptisch.

Wenn du alle Infos zusammenhast, wie du deinen Weg gehen kannst, dann erst rede mit deinen Eltern. So kannst du ihnen sofort alle Fragen beantworten.

Und dein Chef - er wird es verstehen. Und wenn nicht, das sollte dein geringstes Problem sein. Es geht immerhin um dein (berufliches) Leben.

Sollte in diesem Schuljahr nichts mehr klappen, dann mach deine Ausbildung bis zum Sommer weiter - Lücken machen sich nicht gut im Lebenslauf.

Kann mich nicht entscheiden II?

Hallo Liebe Community,
Ich habe ein Problem. Und zwar habe ich mich nach der Abschluss Prüfung in der 10. Klasse entschieden eine Ausbildung zu beginnen. Zu dem Zeitpunkt dachte ich dass ich keinen Q- Vermerk kriegen werde und habe mich beworben. Später hat sich dann herausgestellt dass ich einen Q-Vermerk bekommen habe und eigentlich aufs Gymnasium gehen kann. Ich bin trotzdem bei der Ausbildung geblieben. 2 Monate später also jetzt in Oktober habe ich darüber nachgedacht wie es wäre wieder aufs Gymnasium zu gehen. Ich habe dort angerufen und gefragt ob ich wieder zurück kann oder nicht. Sie haben mir gesagt ich darf zurück und muss auch keine Prüfung ablegen. Jetzt bin ich aber verzweifelt, da ich nicht weiß ob ich die Ausbildung abbrechen soll und Abitur machen soll oder ob ich Abitur einfach vergessen soll? Da ich auch öfters lese dass viele ihren Abitur nachholen. Was würdet ihr an meiner Stelle machen?

...zur Frage

realschulabschluss nachholen an der alten schule?

Ja hi ich habe eine wichtige frage also ich bin von meiner alten mittelschule abgegangen mit einem qualifizierten hauptschulabschluss und habe eine ausbildung angefangen. Nun habe ich gemerkt das es nichts fuer mich ist und werde sie abbrechen. Waere es da moeglich nochmal in der "alten schule" den realschulabschluss doch nachzuholen? Geht das im halbjahr? Bin 15 jahre alt. BITTE ANTWORTEN IST SEHR WICHTIG.

...zur Frage

Nach Ausbildung 1 Jahr Fachabi nachholen

Das geht ja oder?

Also das ich jetzt meine 2 Jährige Ausbildung mache und danach Fachabi ( Wirt. und Verw.) innerhalb eines Jahres nachhole, damit ich studieren kann.

 

Geht das dann in allen Berufsschulen, oder nur in bestimmten?

...zur Frage

Nach 2 Monaten Beziehung immer noch keine richtigen Gefühle?

Habe seit 2 Monaten einen Freund. Ich verbringe sehr gerne viel Zeit mit ihm und liebe es bei ihm zu sein usw. Jedoch habe ich immer noch keine Gefühle für ihn oder ich merke das einfach nicht. Früher würde ich oft „verarscht“ so, dass ich echt Angst habe, dass er auch einfach geht. Hoffe ihr versteht wie ich das meine.
Meint ihr liebe braucht Zeit? Vor allem wenn man oft enttäuscht wurde etc.?
P.s bin 19 😉

...zur Frage

Nach abgebrochener Ausbildung Abitur nachholen?

Hallo Experten,

gibt es eine Möglichkeit, sein Abitur nachzuholen nachdem man seine Berufsausbildung abbrechen musste? Ein Realschulabschluss ist vorhanden.

Auf der Fachoberschule sollte es kein Problem sein, aber geht das auch auf dem Gymnasium?

Beste Grüße!

...zur Frage

Ausbildung abbrechen und Studium

Ich frag mich jetzt schon mehr als zwei Monate was ich machen soll, ich bin 19 Jahre alt habe letztes Jahr mein Abi gemacht und wollte jetzt vielleicht doch anfangen zu Studieren, bin mir aber immer noch total unsicher in der Frage, bin jetzt seit nem guten halben Jahr in einer Ausbildung zum Technischen Produktdesigner, aber die Ausbildung langweilt mich, da ich oft einfach garnichts zu tuen hab und fast immer selber nachfrage ob die noch Aufgaben haben, also im durchschnitt sitzt ich ca an einem Tag 3 Std nichts tuend rum und ich fühle mich kein bisschen wohl im Büro, von den Noten her stehe ich 1, also da liegt nicht das Problem, ich weiß halt ich will nicht 2 1/2 -3 Jahre noch die Ausbildung machen und danach sowieso nicht den Beruf ... und weiß jetzt halt ich will aufjedenfall was mit menschen machen und halt Abwechslung heißt ab und zu Büro ist nicht schlimm, meine Idee wäre jetzt Lehramt eventuell zu studieren in Geschichte und Ethik/Philosophie oder halt etwas in Richtung Sport bzw etwas im sozialen bereich zu studieren, aber bin mir halt nicht sicher ob das jetzt es genau für mich ist, insbesondere hab ich auch angst wegen meinem Lebenslauf, weil mehrere Sachen abzubrechen sieht immer doof aus und es ist halt ein ziemliches gegenteil von technischen Teil hin, aber mich interessiert Technik halt nur wenig mittlerweile. Wollte einfach jetzt mal fragen ob ihr irgendwelche Erfahrungen da habt oder von Freunden was kennt bzw. Tipps :) vielen dank für alle Antworten Lg Axel

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?