Ausbildung abbrechen, Schulpflicht in Bayern?

3 Antworten

Gefällt dir denn der Job  ansich auch garnicht oder liegt es nur am Betrieb? Wenn es nur am Betrieb liegt und dir der Job Spaß macht und es auszuhalten ist, würde ich dir raten die Ausbildung durchzuziehen und danach kannste dir dann ne Auszeit gönnen. Dann kann man ja nen Auslandsjahr oder sowas machen. Denn ne Lücke im Lebenslauf kommt nie so gut und vorallem jetzt schon in deinem Alter.

Der Job an sich ist ok also ich will nicht arrogant klingen oder so aber ich bin vielen aus meiner Klasse und vor allem den anderen Azubis in meiner Firma weit voraus und deswegen auch unterfordert wenn ich ehrlich bin. Also ich langweile mich teilweise zu Tode im Büro weil mein Ausbilder denkt ich würde so lange brauchen um die Aufgabe zu meistern was aber keines Wegs der Fall und auch wenn ich Ihn drauf anspreche scheint er meist als würde er nicht wissen was er mit mir anfangen soll bezüglich mir Aufgaben geben. Von dem her ist das ganze eine heikle Sache und für viele scheint es vllt so als würde es gechillt und schön sein in der Arbeit mal 2-3 Stunden nichts tun zu müssen (Ist es teilweise auch) aber wenn es dann zum Dauerzustand und fast täglich der Fall ist langweilt man sich zu Tode und zählt die Sekunden bis zum Feierabend welcher bei Langeweile extremst langsam nahe rückt.... 

0
@VivaBullet

Ich kenne das. Bin selbst noch in der Ausbildung und habe auch oft genug die Langeweile des Todes aber das ist nunmal so. Damit muss man klar kommen geht vielen so. Du hast ja wenigstens noch einen Ausbilder der sich etwas um dich kümmert. Kannst ihn ja sonst mal darauf ansprechen wenn sich nicht viel ändert. Aber da dir der Job Spaß macht und dir die Aufgaben liegen zieh die Ausbildung einfach durch, du kommst ja sicher noch in andere Abteilungen und deine Verantwortung wächst mit der Zeit, dann sieht es vllt schon ganz anders aus..

Gruß

0
@noppso34

Danke erstmal für deine Hilfe. Werde morgen mal mit Ihm reden da es noch andere Dinge gibt bei denen dringender Redebedarf herscht. 

Gruß :)

0

Wenn Du bereits einen mittleren Schulabschluss (10. Klasse) hast, lebt die Schulpflicht erst wieder auf, wenn Du eine neue Ausbildung beginnst.

Hast Du dagegen einen Mittelschulabschluss, musst Du die Jungarbeiterklasse der zuständigen Berufsschule besuchen.

Ja hab nen Realschulabschluss gemacht. :) 

0

-deleted-

Habe mit meinem Ausbilder bereits geredet und sein Angebot war ne Probezeit verlängerung 

0

Bis wann geht meine Schulpflicht, und kann ich ein Jahr die Schule nicht besuchen?

Ich habe bereits meine Mittlere Reife, und besuche derzeit eine weiterführende Schule. Ich bin dort im ersten von insgesamt 2 Ausbildungsjahren. Mir gefällt es aber nich sehr gut und ich überlege die Schule abzubrechen, nächstes Jahr eine Ausbildung anzufangen und in der Zwischenzeit einen Nebenjob zu machen. Ich hab 11 Schuljahre hinter mir.. hab ich dann noch Schulpflicht in Bayern?

...zur Frage

Wann kann ich die Schule abbrechen?

Hallo. ich bin 16 Jahre alt , wohne in Bayern und gehe gerade in die 11.Klasse. Wann habe ich keine (Berufs-) Schulpflicht mehr und kann die Schule abbrechen ?

...zur Frage

Schule in 11ter Klasse Gymnasium abbrechen (Bayern, 17 Jahre)

Huhu, wollte fragen ob und wie man die Schule in der 11ten Klasse abbrechen kann (Wohne in Bayern, bin 17 Jahre alt, hab die 10te Wiederholt) Möchte danach gerne anfangen zu arbeiten (Keine Ausbildung) hab aber gelesen das es 9 Jahre Schulpflicht und 3 Jahre Berufsschulpflicht gibt.

Bitte keine "Wieso?" oder Belehrungskommentare bitte.

Gruß

...zur Frage

Nochmal in Kurz: Zeit beruflich bis zum 18. überbrücken?

Ich will meine Ausbildung unbedingt abbrechen, ich weiß vlt nicht klug, aber es geht einfach nciht mehr... im frühling werde ich 18 und damit endet die schulpflicht-richtig? was kann ich solange machen? welche möglcihkeiten habe ich die Zeit zu überbrücken? LG, VerFEchTerIN

...zur Frage

Hallo liebe gutefrage.net Community! Wie sieht es in Sachsen aus in Sachen Berufsschulpflicht trotz Selbstständigkeit?

Ich bin fast 17 Jahre alt und habe nach 2 Monaten die Fachoberschule im Bereich Gestaltung abgebrochen, weil es einfach nicht mein Ding ist und ich mich anderweitig viel besser auskenne und das auch zu meinem Beruf machen will.

Jetzt habe ich einen Brief bekommen das ich mich gefälligst irgendwo anmelden soll, da meine Eltern sonst unsummen an Ordnungsgeld (1000€ ca.) erwartet.

Jetzt habe ich den Plan mich als Web und Grafikdesignerin Selbstständig zu machen. Zählt dann trotzdem noch die Berufsschulpflicht? Oder kann ich das mit der Selbstständigkeit so durchziehen ohne das mir der Staat gelinde gesagt "ans Bein pisst" ?

Mit freundlichen Grüßen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?