Ausbildung abbrechen ohne Sperrzeit?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde solange du nichts hast ein soziales Praktikum machen. Da hast du ziemlich viel Ablenkung und lernst neue Perspektiven kennen.

ja aber woher soll ich geld bekommen?? was ist mit der sperrzeit die ich bekomme wenn ich die ausbildung abbreche??

0

laß dich vom Arzt rank schreiben.

aber das bringt mich doch auch nicht weiter, wie lang soll ich mich denn krankschreiben lassen?

0

Kannst nicht zu deinem damaligen Therapeuten gehen und ihm um Rat fragen? 

ja ok ich versuche es

0

Um wieviel Uhr, und wann?

Ich sollte eigentlich am 1.9 mit meiner Ausbildung anfangen aber ich habe gemerkt das der 1.9 ein Samstag ist.. Jetzt würde ich gerne meine Chefin ne Mail senden und fragen wann und um wieviel Uhr ich anfangen soll.. Nur ich weiß nicht wie anfangen soll.. Könnt ihr mir Tipps geben wie ich die Mail anfangen könnte?

...zur Frage

Kann man Physiotherapeut werden mit Morbus Bechterew?

Hallo Zusammen, vor ca. 2 Jahren habe ich meine Diagnose Morbus Bechterew bekommen. Seitdem habe ich einiges in meinem Leben geändert. Ich habe 10 Kilo abgenommen. Treibe 4-5 mal die Woche Sport. Rauche nicht mehr und trinke auch keinen Alkohol mehr. In dem Zusammenhang hab ich nun auch mein Interesse für diesen ganzen Bereich entdeckt und würde gerne ein Studium anfangen. Nun bin ich mir einfach nicht sicher ob ich den körperlichen Voraussetzungen gewachsen bin. Ich bin mittlerweile größtenteils beschwerdefrei. Nur wenn ich mich über längere Zeit nach vornebeuge (Unkraut jähten ist der Horror;-)) merk ich in der Hüfte einen Schmerz aufkommen. Ist eine solche Ausbildung realistisch für mich, oder sollte ich das lieber sein lassen. Über Antworten würde ich mich riesigen freuen.

Mfg ...

...zur Frage

Ist es verschwendete Zeit wenn ich nach meiner Ausbildung nicht weitermachen will?

Im März 2016 bin ich fertig mit meiner Ausbildung und ich hasse diesen Beruf. Ich will danach weiter auf die Schule gehen und danach eine bessere Ausbildung finden. Ist es jetzt verschwendete Zeit das ich ne Ausbildung als Industriemechaniker gemacht habe? Bringt mir das was in meinem späterem Leben? Mein Abschlusszeugnis ist halt nur Mittelmäßig aber ich habe bestanden.

...zur Frage

1 monat arbeitslos rente?

Hallo, Ich hab eine Frage an euch bzgl. Der Rentenversicherung während der Arbeitslosigkeit. Und zwar fang ich am 1.9 ein duales studium an und werde in die Beamtenlaufbahn aufgenommen. Bis zum 14.7 hab ich normal gearbeitet und hab mich verspätet zum 15.7 arbeitslos gemeldet. Dadurch habe ich eine Sperrzeit von 1 woche bekommen. Nun hab ich einen Brief von der Agentur für Arbeit bekommen, in welchem stand:

Die Bundesagentur für Arbeit meldet drm Rentenversicherungdträger den Zeitraum der Sperrzeit, aber eine Sperrzeit kann regelmäßig nicht als Anrechnungszeit in der gesetzlichen Rentenversicherung berücksichtigt werden. Unter Umständen verlieren sie dadurch ihre anwartschaft auf eine Rente wegenErwerbsminderung.

Ist diese eine woche nun wirklich so schlimm? Also eig würd ich ja als beamte die pension bekommen, aber ich weiss nicht ob ich nach der ausbildung zur beamtin auf lebenszeit ernannt werde.

Kann mir da jemand weiterhelfen?? Danke

...zur Frage

Als Masseur und medizinischer Bademeister arbeiten oder doch lieber Physiotherapeut werden?

Ich stelle mir die Frage was heutzutage besser ist,

lohnt es sich die Physiotherapeutische Ausbildung zu machen oder kann man auch als Masseur gut leben ?

ich persönlich massierender gern

...zur Frage

Übergangsgeld? 1 Monat ohne Mittel

Also ich habe letztes Jahr Abitur gemacht und keine Ausbildung gefunden, daher war ich 1 Jahr Harz IV empfänger und als Ausbildungssuchend gemeldet. Nun beginne ich am 1.8. eine Ausbildung für die ich Bafög bekomme, welches jedoch erst ab 1.9 gewährt wird. Das hat damit zu tun, dass es eine schulische Ausbildung ist und das wegen den Ferien usw gesetzlich so geregelt ist. Das bedeutet im Klartext: ich bekomme im August schon kein Harz IV mehr, aber noch kein Bafög also muss ich einen Monat nur vom Kindergeld leben und das bei einer eigenen Wohnung. (Ich bin 21 und wohne schon länger allein. Ich kann nicht zurück zu meinen Eltern ziehen und sie können mir auch nicht mal eben Geld für 1 Monat schenken.) Jetzt habe ich gehört, dass es vom Arbeitsamt dieses Übergangsgeld gibt (oder zumindest gab es das mal), eben für diesen 1 Monat. Aus deren Internetseite finde ich zum Stichwort 'Übergangsgeld' aber nur was für Menschen mit Behinderungen.

Jetzt meine Frage: Gibt es dieses Konzept noch ? Wenn ja, wo finde ich die Formulare zur Antragsstellung?

Ach und nein, ich möchte mir kein fettes Leben von Steuergeldern machen. Alles was ich möchte, ist meine Miete bezahlen und etwas Geld für Nahrungsmittel.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?