Ausbildung abbrechen oder kündigen lassen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn du mit HEP nicht klar kommst, wird dir das BsD in der Flüchtlingshilfe aller Wahrscheinlichkeit nach auch nicht gefallen.

Dann lieber gleich eine "ordentliche" Berufsvorbereitung (die angesprochene Maßnahme).

Kopf in den Sand hilft nicht. Einfach nciht mehr hingehen kann auch noch mehr Ärger bieten. Sprich mit dem Lehrer oder Direktor.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cocostoertchen
20.09.2016, 20:47

Mit so einer Antwort habe ich gerechnet. Meiner Meinung nach hat HEP nichts mit der Flüchtlingshilfe zu tun, schließlich gibt es da viele Bereiche. Aber ich muss weder jemanden bei den Toilettengängen begleiten, noch bin ich in einem Raum mit großer Lautstärke mit Menschen die leider sehr anstrengend sind und individuell viel körperliche und psychische Hilfe benötigen.

Und ich riskiere es ungern drei Monate kein Geld zu bekommen, da ich und meine Familie kein Geld vom Baum pflücken können. Abgesehen davon ist die Schule nicht Ernst zu nehmen, da schon 5 Personen gegangen sind, sie sowieso alle annehmen, die Schule ein Fachwerkhaus mit zwei Klassen ist und unter den Arbeitgebern ungern gesehen wird..

Aber trotzdem danke:)

0

Wenn du selbst kündigst erhälst du eine Sperrfrist beim Arbeitslosengeld, soweit du überhaupt Anspruch hast.

Im Lebenslauf sieht eine Eigenkündigung besser aus als eine Arbeitgeberkündigung.

Diesen Widerspruch kann man dadurch lösen, dass du (unbedingt) vor der Eigenkündigung Dir ein Attest von deinem Arzt holst, dass er dir die Beendigung des Anstellungsverhältnisses aus gesundheitliche Gründen empfiehlt. Danach kannst du dann selbst kündigen, dann sollte die Agentur kein Stress machen.

Wenn doch, Widerspruch einlegen, aber das sollte nicht passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meiner Meinung abbrechen, da du noch in der Probezeit bist. Da kannst du einfach sagen. Das du erkannt hast, dass dieser Beruf nicht deinen Erwartungen entsprach oder persönlich ... Da gibt es genug im Internet von möglichen Antworten auf die Frage. Warum du den vorherige abgebrochen hast.

In meinen Augen hat Kündigung einen negativen Touch. Aber die Ansichten von Personalleitern sind unterschiedlich und ändern sich schnell.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich empfehle dir selbst zu kündigen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?