Ausbildung abbrechen obwohl sie noch nicht begonnen hat

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Klar kannst du deine Bewerbung widerrufen. Ich weiß nicht, ob du schon einen Vertrag unterschrieben hast aber grundsätzlich stellen sich Unternehmen immer darauf ein, dass kurzfristig doch eine Absage kommt.

Ja hab ich schon unterschrieben :/

0
@Mariee16

Macht trotzdem nix, die können dich nicht zwingen. Wie Elassar schon sagte, ist in der Probezeit "alles" erlaubt, auch eine Frühzeitige Kündigung. Dies ist auch vor der Probezeit möglich, aber du solltest dich am besten persönlich abmelden, ich finde, das entspricht der Höflichkeit.

0

Ok Dankeschön :)

0

du hast doch sicher eine probezeit eingetragen. mit kündigungsrecht. also wenn du ein sicherer ausbildungsplatz im kida hast dann kannst du den ausbildungsbetrieb bescheid sagen dass du dich auf grund vom praktikum anders enschieden hast. wenn der betrieb aber darauf bestehst wirst einen tag kommen und jetzt schon kündigen.

aber diese arbeit möchte kein betrieb machen sonder lieber schnell ein ander azubi suchen. oder frage einfach das arbeitsamt.

Ja kannst du. Aber natürlich bescheid geben dass du die Ausbildung nicht antreten wirst.

natuerlich. es ist doch nichts in Stein gemeisselt. Sag du hast dich umentschieden und gut. schliesslich haben Betrieb und du eine Probezeit in der ihr ohne Angabe von Gruenden fristlos kuendigen koennt.

Was möchtest Du wissen?