Ausbildung abbrechen nach einem Monat

4 Antworten

Zuerst suche mal nach der Ausbildungsstätte in einem Restaurant. Das ist kein Zuckerschlecken, die Arbeitszeiten sind echt mies, Du wirst bei Fehlern vor allen anderen Mitarbeitern in der Küche angeschrien und immer Tempo, Tempo, die Gäste warten. Die Bezahlung dürfte erheblich niedriger liegen. Überlege Dir das gut, prüfe das Für und Wieder und wenn Du glaubst, dass ist mein Wunschziel, sprich mit Deinem Vater.

Deinem Lebenslauf zuliebe bleib in dem Beruf!Es wird dir immer Probleme machen, eine Ausbildung mal abgebrochen zu haben. Dann fragt dein Chef: naja, vllt meint sie das hier ja auch nicht so ernst! Tu dir den Gefallen und bleibe, wenn du keine Probleme hast.

Du solltest versuchen diese zwei Aspekte voneinander zu trennen:

  1. Ist die jetige Ausbildung die richtige für Dich? Wenn nein, dann lass es sein, hat kein Wert dich noch 3 Jahre lang zu quälen.

  2. Bei der Frage nach einer alternativen Ausbildung solltest du Dir die gleiche Frage stellen und mal überlegen was vielleicht zu der etwas überhasteten Entscheidung für deine erste Ausbildung geführt hat.

Keinesfalls solltest du nun einfach aus einer Laune heraus in eine neue Ausbildung rennen. Frag dich ganz genau, was du wikrlich machen willst und warum dir die jetzige Ausbildung nicht passt. Auf jeden Fall würde ich in der jetzigen Ausbildung bleiben, bis du eine besser und fundierte Vorstellung hast und dir wirklich sicher bist, dass es nicht einfach eine Laune ist.

Betrieb wechseln nach der Ausbildung - gut für die Karriere?

Ist es immer gut nach der Ausbildung in einem Betrieb erst mal in einem anderen Unternehmen zu arbeiten? Hilft das bei der Karriere, oder wirkt das eher sprunghaft?

...zur Frage

Elektroniker (Energie- und Gebäudetechnik), Betriebsgröße weniger als 6 bzw. 3 - 4?

Ich persönlich finde es rein Atmosphärisch besser in einem so kleine Betrieb eine Ausbildung zu starten. Aber ist es wirklich ein Vorteil? Im vergleich ist die Aufmerksamkeit in einem so kleinen Betrieb viel größer. Was meint Ihr? Vor- oder Nachteil? (Vielleicht auch auf den Beruf bezogen).

...zur Frage

Was kann man bei einem Verlag arbeiten?

Hallo:) Ich wollte mich mal erkundigen was man bei einem Verlag oder überhaupt mit Büchern machen kann. Ich interessiere mich sehr für Bücher und möchte später etwas mit diesen machen. Welche Möglichkeiten gibt es und welche Ausbildungen bRaucht man?

...zur Frage

Kann ich mich vom Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik zum Elektroniker für Betriebstechnik umschulen lassen?

Ich mache derzeit eine Ausbildung zum Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik und bin im 1. Lehrjahr. Mir wurde von einem Bekannten das Angebot gemacht, in einer anderen Firma eine Ausbildung zum Elektroniker für Betriebstechnik zu machen. Vorteile wären z.b., dass ich mehr Geld verdienen würde und 100% übernommen werde, sofern ich da anfange. Da mir mein jetziger Betrieb einigermaßen gut gefällt, würde es mich interessieren, ob ich nach Abschluss der Ausbildung eine Umschulung machen kann, um den gewünschten Beruf zu erlernen.

...zur Frage

2 Ausbildungen und 2 Meistertitel?

Hallo, ich bin neu hier. Ich habe da einige Fragen. Und zwar es geht drum, dass mein Vater eine Heizungsbaufirma hat und den Meistertitel im Installateur- und Heizungsbauhandwerk hat. Dort wird ja eigentlich auch ein Elektriker benötigt. Ich bin 16 Jahre alt und fange im Septeber eine Ausbildung zum Elektriker für Energie- und Gebäudetechnik in einem anderen Betrieb an, mit dem mein Vater befreundet ist. Ich strebe nach der Ausbildung auch den Meistertitel an für Elektriker. Nachdem ich den Elektriker-Meister habe möchte nich noch eine 2. Ausbildung zum Anlagenmechaniker für Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik bei meinem Vater beginnen. Nach der Ausbildung ebenso den Meistertitel im Installateur- und Heizungsbauerhandwerk. Nach dieser sache habe ich also 2 Ausbildungen und 2 Meistertitel. Is das rechtlich dann in Ordnung wenn ich danach bei meinem Vater arbeite, beides machen kann? Also Heizungen einbauen, Bäder bauen, Elektroinstallationen vornehme usw.. Ich werde den Betrieb wahrscheinlich später mal übernehmen. Ich dürfte ja dann auch in Beiden Berufen Lehrlinge Ausbilden, oder nicht?

Ich bitte um eine genaue Antwort, danke Smilie

MFG

SkiPraY

...zur Frage

Soll ich eine Ausbildung als Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik anfangen oder nicht?

Hallo,

ich bin momentan im M-Zweig also in der Mittleren-Reife und mache dieses Jahr mein QA. Ich will Elektroniker für Energie und Gebäudetechnik werden, weil es mir sehr Spaß macht und ich sowas sehr gerne mache. Habe auch schon viele Praktika absolviert. Ich habe eine stelle bei einem guten Betrieb gefunden und die würden mich auch mit nem QA nehmen, da ich in der Hauptschule einen Schnitt von 2,0 hatte. Ich weiß aber nicht ob ich dies annehmen soll, aber wenn ich es annehmen würde könnte ich meine Mittlere Reife immer noch holen in dem ich in der Gesellenprüfung mindestens einen Schnitt von 2,5 brauche. Wenn ich dies mach verliere ich somit kein weiteres Jahr.

Jetzt wollte ich mal eure Meinungen hören. Soll ich es annehmen oder nicht???

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?