Ausbildung abbrechen nach 4 Monaten!

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst mit deinem Chef reden und ihm die Situation schildern. Vorübergehend kannst du ein Freiwilliges Soziales Jahr machen, was deinem Wunschstudium ja relativ nahe steht. Aber pass auf, dass du keine Lücke in den Lebenslauf bekommst.

Die Ausbildung solltest Du nur abbrechen, wenn Du etwas anderes hast, bei dem Du auf eigenen Füssen stehen kannst. Lieber eine "schlechte" Ausbildung als arbeitslos und dann Hartz IV.

Ich würde ihm einfach sagen, dass du für dich gemerkt hast, dass es nicht das Richtige für dich ist, Einfach mit der Wahrheit auf den Tisch. Oder nciht und es drei Jahre durchziehen. Aber dann quälst du dich jeden morgen zur Arbeit.....

Was möchtest Du wissen?