Ausbildung abbrechen, Gesundheitlich - Umschulung?

4 Antworten

So einfach bekomst du keine umschulung den diese ist leider eine kan leistung des /zb( arbeitsamtest/jobcenters)Solltest du deine ausbildung in den beruf zu ende gemacht haben und dan durch die berufs typischen anerkanten Erkrankungen Leiden Kanst du eher eine Bekommen zb auch über die berufsgenosenschaft. Wende dich Erstmal an die kammer da deine Ausbildung nicht ordnungsgemess durchgeführt wird dan wird sich was ändern Scdhreibe nur was du worklich machst den das berichtsheft gilt auch als nachweis bei der kammer das du alles gemacht /gelehrnt hast und deshalb würde ich nichts hinzufügen..Du kanst dich aber auch an deinen externe ausbildungsberater wenden zb über die kreishandwerkschaft zu erfahren wer das ist.Fals nichts hielft gibt es auch noch die möglichkeit den betrieb zu weckseln und trotzdem die ausbildung normal weiter zu machen dazu muß du einen neuen betrieb haben und die kammer muß mitspielen.

Lass Dich deshalb krank schreiben, der Arzt soll Dir ein Gutachten schreiben - und damit gehst Du zum Arbeitsamt und sagst, dass Du die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen nicht weiter machen kannst. Eventuell wirst Du noch zu einem Amtsarzt geschickt, aber das ist kein Problem, wenn Dein armer Rücken wirklich so schlimm ausschaut.

Du kannst Dir natürlich auch selbst eine neue Ausbildungsstelle suchen. Der Vorteil, wenn das Arbeitsamt Dich "umschult" ist, dass Du eine Art Gehalt bzw. Arbeitslosengeld während der neuen Ausbildung bekommst. Aber vielleicht hast Du noch nicht lange genug gearbeitet, damit das klappt. Versuchen kannst Du es aber mal.

Ausbildung abbrechen, Gesundheitlich - Umschulung?

Eine Umschulung bekommt man in der Regel nur, wenn man schon einen Beruf erlernt hat und 4 Jahre in dem Beruf gearbeitete hat.

Nun meine Frage: Wie kann ich nun vorgehen? Was soll ich dabei beachten?

Wende Dich an Deine Berufsschullehrer und die zuständige Kammer, vielleicht kann man Dich in einer anderen Firma unterbringen.

Ist es möglich die Ausbildung aus Gesundheitlichen gründen abzubrechen und in einen anderen Beruf / andere Ausbildung direkt einzusteigen?

Eine Ausbildung kann man immer abbrechen aber anfangen in einer neuen Ausbildung kann man in der Regel nur zu bestimmten Zeiten. Manchmal kann man verspätet noch einsteigen.

Zeitarbeit ... Billig-Lohn trotz Ausbildung

Hallo zusammen,

ich habe durch das Arbeitsamt eine Stelle bei einer Zeitarbeitsfirma vermittelt bekommen.

In einem Lager soll ich Güter mit Hilfe eines Niederhubkommissionierfahrzeugs und sog. "Ameisen" (eine Art Gabelstapler) transportieren.

Ich bin gelernter Fachlagerist und besitze einen Staplerschein, aber trotzdem soll ich nur als Hilfskraft mit entsprechend niedrigem Lohn eingestellt werden und eine Zulage als Staplerfahrer wird es auch nicht geben. Dabei wurde ich der Firma, wo ich eingesetzt werden soll, als Fachlagerist mit Staplerschein vorgestellt und ich bin mir sicher, daß die Zeitarbeitsfirma auch danach ihre Kosten berechnet.

Meine Frage ist daher:

Ist das bei Zeitarbeitsfirmen so üblich, bzw kann ich mich gegen diese (aus meiner Sicht) unfairen Lohnbedingungen wehren? Der Vertrag soll morgen unterschrieben werden... und ich habe kein gutes Gefühl bei der Sache.

Danke im Voraus für eure Antworten :)

(Die beste Antwort wird natürlich ausgezeichnet)

...zur Frage

Habe eine zerrung in meiner schulter arbeiten oder nicht arbeiten?

Moin moin, Habe vor 2 tagen mich mit meinem Moped abgepackt . und nun habe ich derbe schmerzen beim anwinkeln meines Armes und es kommt zu 100% von meiner Schulter . nun ist aber die frage ,da ich erst 16 bin und seit 2 Monaten in meiner Ausbildung bin und 4 Monate Probezeit habe .Ob ich nun zum Arzt gehen soll oder nicht . P.s Arbeite als Fachlagerist

...zur Frage

Kann ich während der Ausbildung gekündigt werden weil ich krank bin? Und alles vom Arzt natürlich nachweisen kann? Nicht in der Probezeit.?

Guten Tag liebe Leute

Mir geht's nicht gut und hab mich ganz normal krank gemeldet , dabei musste ich mir von meinem Abteilungsleiter einiges anhören , warum ich so oft krank sei etc bekam halt unnötige Kommentare zu hören !

Nun meine Frage , kommen irgendwelche Konsequenzen auf mich zu ? Bin auch nicht in der Probezeit !

...zur Frage

Gabelstaplerschein absolviert Firma hat bezahlt. Nun musste ich die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen leider abbrechen Habe ich Anspruch auf den Schein?

Hey Leute, wichtige Frage, ich bitte um Rat und Hilfe. 01.09.2016 habe ich eine Ausbildung angefangen und im 3ten Monat also noch in der Probezeit wollte die Firma, dass ich die Gabelstapler Ausbildung bei Ihnen im Haus absolviere, was natürlich die Firma bezahlt worauf ich zugesagt habe. Diese Ausbildung zum Gabelstapler habe ich absolviert und bestanden. Nun musste ich die Ausbildung aus gesundheitlichen Gründen leider abbrechen, jetzt will die Firma den Staplerschein der bei Ihnen vorliegt mir nicht geben. Das war gearbeitete Zeit und schließlich wollte die Firma dass ich den in der Probezeit absolviere da habe ich doch keine Schuld nun möchte ich den unbedingt haben. Wie sieht die Lage aus? Dürfen sie sich eiskalt weigern es mir zu Verfügung stellen?

...zur Frage

Vorstellungsgespräch als Fachlagerist läuft das wie in der Ausbildung

Hallo leute, Bin gelernter Fachlagerist jedoch zurzeit arbeitssuchend. Habe nächste Woche Dienstag einen Vorstellungsgespräch in Lüdinghausen bei der firma Pe.We. Wie läuft das mit dem Vorstellungsgespräch ab fragen die das wie als man did leutd als azubi einstellen also erzählen sie und ihre schwächen etc über die firma?

Ich wäre euch echt dankbar im Internet habe ich leider nichts gefunden nur azubi vostellungsgespräche.

...zur Frage

wie oft darf ein befristeter Tarifvertrag im öffentlichen Dienst verlängert werden?

ich habe am 15.11.2013 einen befristeten Tarifvertrag ohne Sachgrund unterschrieben. befristet ist er bis zum 15.11.2015. Also zwei Jahre. Heute wurde mir schriftlich und mündlich mitgeteilt, dass mein Vertrag verlängert wird. Vertragsende wäre laut Schreiben der 19.11.2016. Meine Frage(n) lautet nun: wie oft darf er noch verlängert werden? ich hoffe so sehr auf einen unbefristeten Vertrag. Und warum ist jetzt Verteagsende der 19.11.2016 und nicht der 15.11.2016? Der Vertrag entstand ohne eine Ausbildung bei der jetzigen Bundesbehörde. Soll heissen, ich habe meine Ausbildung in einer anderen Bundesbehörde abgeschlossen. Das Internet verrät mir leider nicht viel, oder ich finde es einfach nicht. Aus den den Gesetzen werde ich leider nicht wirklich schlau.:( über eine Erklärung ohne Amtsdeutsch würde ich mich sehr freuen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?