Ausbildung abbrechen!?!?!? :/ falsche Berufswahl

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das solltest Du mittlerweile wissen: Kündigungen immer schriftlich. 2 Monate dabei und schon hinschmeißen.. als ob man da schon nen großen Einblick hat. Überleg Dir erst Plan B, dann kündige. Sonst sieht das später mal saublöd aus.

lulufanatic 01.11.2012, 18:01

na ich werd sicher nicht kündigen und mir dann erst was neues suchen oder mir gedanken drüber machen was ich dann mach! und ich war schon in allen bereichen in meinem betrieb - und was ich da is jetzt so "gelernt" habe interessiert mich halt doch nicht so wie ich gedacht habe! -.-'

0

kündigungen innerhalb der probezeit können jederzeit ohne angabe von gründen erfolgen.

sowohl von deinem chef, als auch von dir. einfache schriftliche form sollte reichen:

" Tach Chef, ich kündige hiermit. mfg, lulufanatic"

ich würds mir aber überlegen. ohne eine direkte ausbildung hinterher macht sich sowas nicht gut im lebenslauf.

lulufanatic 01.11.2012, 18:03

danke. die erste halbwegs vernünftige antwort :D

aber ich mach mir schon gedanken bevor ich kündige und fang an mir was neues zu suchen. ^^

0

Ach ja, der Beruf ist also einfach nur langweilig ..... Was sellst Du Dir denn vor, wenn Du einen anderen Beruf erlernst, den Du später dann vielleicht mal 20 oder 30 Jahre ausüben wirst? Meinst Du später dann, der wird Dir dann nicht langweilig?

lulufanatic 01.11.2012, 18:02

naja aber ein beruf sollte am anfang schon spannend sein und zum lernen anregen oder nich??? und außerdem war es nicht meine frage!!!!!! -.-

0

Was möchtest Du wissen?