Ausbildung abbrechen - kaum möglichkeiten?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

es stellt sich doch eher die Frage, was du mit einem höheren Bildungsabschluss für Ziele erreichen willst.

Kopflos die Ausbildung abbrechen und dann in der Schule die Zeit absitzen, bringt rein gar nichts. Schon gar nicht, wenn man nicht gern lernt oder dies als lästige Pflicht ansieht.

Nach den möglichen zwei Schuljahren wird ja etwas folgen. Unter Umständen dann wieder drei Jahre eine Ausbildung.

Zuerst musst du dir darüber im Klaren sein, was du beruflich erreichen willst

und dann wird entsprechend gehandelt

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?