Ausbildung 2014

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

ab 2013 soll doch der RA bezahlt werden? wäre dann eine 3jährige AUsbildung.. mach dich am besten mal im ROtenKreuz schlau

In den Augen des Jobcenters haben sie natürlich recht. Du hast demnächst eine Ausbildung abgeschlossen und stehst dann dem Arbeitsmarkt zur Verfügung. Eine zweite Ausbildung ist dann "Luxus" für den du selbst sorgen musst.

Das Problem darüber hinaus ist, dass die meisten Ausbildungen zum Rettungsassistenten selbst gezahlt werden. Alternativ kannst du versuchen, eine Stelle bei einer Feuerwehr zu bekommen, die dich dann auch zum RA ausbilden.

Eigentlich gibt es da nurnoch einen Weg. Das ganze selbst bezahlen und das wird nicht billig, das weißt du ja selbst. Versuch doch erst einmal in einem anderen Medizinischen Beruf Fuß zu fassen, Erfahrung zu bekommen und auch erst dann kannst du abschätzen ob das alles so ist wie du es dir vorstellst. Neben der Erfahrung erhältst du Geld, das sparst du und machst dann deine Ausbildung zum Rettungsassi. Das ist zwar ein kleiner Umweg ABER die Erfahrung und der Patientenumgang der unweigerlich kommen wird, kann für dich. Nur Positiv sein. Wünsch dir ganz viel Erfolg!

Diese Erfahrung habe ich schon gesammelt, hab in Krankenhaus gearbeitet, bin beim Katastrophenschutz tätig und in den umliegenden Feuerwehren auch! Daran sollte es nicht scheitern! Mache im August ein Praktikum beim ASB und freu mich schon total darauf! Den Weg mit der Selbstfinanzierung habe ich mir auch schon überlegt.....wäre natürlich eine Lösung, die ich aber erst nutze, wenn alle Stricke reisen! Trotzdem danke :)

0

Warte erst mal ab. Vermutlich, was ich nicht hoffe, bist du direkt nach der Ausbildung arbeitslos. Dann bekommst du auch einen Bildungsgutschein.

Diese Bildungsgutscheine sind für Maßnahme- und Weiterbildungsträger, die dadurch finanziert werden. Bist du noch in Arbeit, wäre das rausgeschmissenes Geld, weshalb du keinen bekommst. Meldest du dich arbeitsuchend, wird man die einen Gutschein aushändigen.

Ja ich bin Arbeit suchend gemeldet deswegen wundert mich das ja auch so. Mit dem Beruf den ich hier erlerne u das gezwungener maßen, kann ich absolut nix anfangen! Und wie soll man bitte mit 700€ im Monat überleben als alleinerziehende Mutter? Ich will weg vom Amt u mein Leben u das meines Sohnes selbst finanzieren und nicht von denen abhängig sein. Sowas ist ärgerlich :( bei einem Verdienst von 700€ müsste ich aufstocken lassen und wäre wieder abhängig von denen. Lg u danke für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?