Ausbildung 2.0 oder doch was anderes?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo.

Gestern wurde das Gehalt in Plasberg für ausgelernte mit Anfangsgehalt nach Tarif mit 2.600€ angegeben.   2100.h ARD 1 Pr.
als Krankenpfleger. Ich war der Meinung das eine Examinierte  mehr wie ein Pfleger verdient.

Aber ich bin mit 33 auch noch mal von vorne angefangen.
Haben auch vom Rente meines Vaters +Kindergeld, Lehrlingsgehalt und etwas nebenbei gelebt.

Bley 1914 

Mit Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus eigener Erfahrung würde ich eher sagen, versuch eine zweit Ausbildung wenn du total unglücklich bist mit dein erlernten Beruf. Jedoch wirst du, bis auf deine Familie, da jeglich allein da stehen. Damit meine ich die Agentur für Arbeit bzw. JobCenter wird dir versuchen diesen Gedanken auszuschlagen.

Du kannst aber auch den Weg des ungelernten gehen und versuchen dich irgendwo als Sachbearbeiter bewerben, man braucht nicht immer eine Ausbildung für alle Berufe. Jedoch wirst als ungelernte Kraft meist weniger Verdienen, als deine Kollege die das den gelernt haben.

Wenn ansonsten dazu fragen sind, kannst mir jederzeit eine Nachricht zukommen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann als Krankenschwester auch zum Beispiel beim Gesundheitsamt arbeiten, beim MDK, in Arztpraxen. Da gibt es auf jeden Fall geregeltere Arbeitszeiten. Es gibt auch noch viele weitere Bereiche, in denen du mit dieser Ausbildung arbeiten kannst, ohne Schichtdienst und Wochenenden zu arbeiten. Informiere dich im Internet nach Stellenangeboten. Wenn nichts passendes dabei ist, gibt es auch Weiterbildungen, entweder Nebenberuflich oder Vollzeit.
Lohnt sich auf jeden Fall mehr, als nochmal eine neue Ausbildung anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?