Ausbildung ohne Betrieb?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die einfachste Lösung wäre wohl, wenn Du den Ausbildungsbetrieb wechseln könntest. Hast Du diesbezüglich schon einmal vorgefühlt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es wieder passiert melde es wieder allen, bis die Person die Firma verlassen muss oder die Handelskammer da mal was sagt.

Natürlich, du machst Stress indem du es nicht ignorierst, außerdem bist du "nur" Auszubildender. Ich vermute die andere Person nicht. Da ist es für dich leichter dich los zu werden, daher keinesfalls die Ausbildung von dir aus kündigen oder Aufhebung unterschreiben!

Frag bei der Handelskammer, ob die evtl. ein unternehmen zum wechseln kennen oder ob es unter den Voraussetzungen überhaupt halbwegs einfach möglich wäre, wenn du ein Unternehmen findest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayone
11.08.2017, 15:47

Ich habe mich in paar Stellen beworben leider ohne Erfolg! Der Typ ist kein Chef aber der ist wie ein Chef ich hatte 5 Zeugen gehabt wo die das Wort kanacke oder hitler Gruß und diese Unterdrückung mitbekommen haben leider ohne Erfolg!! Ich möchte ohne Betrieb diese 1 Jahr noch zu Ende bringen ist das möglich ?

0

Welche Art von Ausbildung machst Du gerade? Und warum wird gegen Dich rassistisch gehetzt? Welcher Ethnie gehörst Du an?

Wo ist dieser Betrieb, und wo wohnst Du (ungefähr)?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kayone
11.08.2017, 15:40

Als Automobilkaufmann  !!! Komme aus Niedersachsen!  Warum ? weil die nazis sind ganz simple 

0

Was möchtest Du wissen?