Ausbildung - was danach?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ehrlich gesagt nicht. Warum machst du dann dieses Jahr überhaupt noch zu Ende? Wenn du eh weißt, dass du das nicht machen willst.

Im Büro ist die Arbeit schon anders, als mit Kindern.

lisamonileonora 02.08.2017, 12:18

weil ich noch gerne die Fachhochschulreife zueende machen möchte und eine abgebrochene Ausbildung kommt nie gut.. ab nächstem Jahr gilt sie nicht mehr als abgebrochen

0

Du könntest dich doch z.b zum zum Leiter einer Erziehungsstätte weiter bilden lassen, da hast du mit deiner Ausbildung was und hättest dann auch ein Büro.

Gestiefelte 02.08.2017, 12:21

Eigentlich sind die Leiter alle irgendwelche studierten Pädagogen, z.B. haben sie Sozialpädagogik studiert.

Diesen Job macht niemand, der frisch aus der Erzieherausbildung kommt.

Sollte es doch mal Quereinsteiger geben, haben die alle sehr lange Berufserfahrung.

Es kommt natürlich in Frage, jetzt zu studieren, wenn man aber eh nicht mit Kindern arbeiten will...

0

Was möchtest Du wissen?