Ausbildung - bin unsicher, was soll ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Such dir eine andere Beschäftigung. Wenn du noch zur Schule gehst, konzentriere dich darauf, wenn nicht: geh jobben, mach ein paar Praktika oder FSJ.

Du hast Angst vor dem "nächsten Schritt" im Leben. Das ist normal und wird erst besser, wenn du ihn tatsächlich machst.

Es bringt nichts, jetzt schon nach Gründen zu suchen, warum es schiefgehen könnte. Du hast dich FÜR diesen Beruf entschieden, weil (...) - daran solltest du jedesmal denken, wenn dir Zweifel kommen.

Wenn du morgen einen neuen Vertrag unterschreibst, wirst du dir übermorgen schon wieder Sorgen machen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde weitersuchen und wenn ich etwas "besseres" habe, absagen, noch ist Zeit genug - mit einem unguten Gefühl eine Ausbildung zu beginnen sind nicht gerade die idealen Startbedingungen. Natürlich erst dann absagen, wenn du wo anders einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag in der Tasche hast....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wäre die einzige Auszubildene dort und das ist ja schon irgendwie ein bisschen doof

Blödsinn. Ich finde das weitaus besser als alles andere. So kann man sich ganz um dich kümmern und gut auf deine Probleme o.ä. eingehen. Mit hundert anderen Azubis bist du nur einer von vielen.

Ausbildungsgehalt ist auch nicht grad prickelnd

Darüber hätte man sich auch im Vorfeld informieren können. Durch eine Ausbildung wirst du nicht reich.

Weitere Bewerbungen zu schreiben schadet natürlich nicht - allerdings halte ich deine Sorgen für unbegründet. Du hast wohl einfach Angst weil es jetzt Ernst wird. Da musst du durch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich verstehe Dein Problem überhaupt nicht. Du wirst im Leben noch mehrere Entscheidungen treffen müssen und Dir voraussichtlich immer unschlüssig sein. Es gibt einfach einen Zeitpunkt, wo man Entscheidungen treffen muss. Es macht keinen Sinn anhand von irgendwelchen Eventualitäten ins Hadern zu kommen. Keiner kann voraussehen, was kommen wird. Stehe einfach zu Deiner Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du fühlst dich dann nicht wohl, wenn du jetzt schon w o r a n denkst ?

wäre natürlich einfach zu sagen, dann denk doch nicht dran...

aber mich macht stutzig, daß du dich bei der Berufsfindung bzw. Entscheidung doch schon damit (was eigentlich ??) arrangiert hast. Versuche bitte, dein Problem `einzukreisen ` 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?