Ausbilder hat keinen Ausbilderschein!

5 Antworten

Kaum zu glauben. Du mußt doch einen Ausbildungsvertrag haben. Ohne Ausbildungsvertrag ist das auch keine Ausbildung, sondern du bist ein vermutlich schlechtbezahlter Arbeitnehmer. Hat denn die Arbeitsagentur keinen Ausbildungsvertrag verlangt? Bevor die eine Umschulung fördern müssen sie doch auch den Ausbildungs- oder Umschulungsvertrag sehen.

zur agentur gehen, den fall deinem vermittler schildern. evtl. können sie einen ersatzarbeitgeber finden und es dir möglich machen mit einer nachfrist an der prüfung teilnehmen zu können. es ist ja nicht deine schuld, sondern dein jetziger ag hat das amt betrogen, höchstwahrscheinlich mit falschen angaben, denn sonst wäre der bildungsgutschein nicht ausgestellt worden.

Setze Dich umgehend mit der Arbeitsagentur in Verbindung und kläre dort den Sachverhalt. Lasse Dich nicht abwimmeln, sondern dränge auf einen Termin, da Du sonst nicht zur Prüfung zugelassen wirst.

Hat einer noch seine Unterweisungsprüfung vom Ausbildung der Ausbilder Prüfung?

Hallo! Hab in 2 Woche meine Praktische bzw. mündliche Prüfung bei meinem Ausbilderschein!! Hat einer von euch noch die Unterweisung? Bin Maler und Lackierer. Oder hat paar Tipps wie ich die gestalten könnte!? Meine e-mail: CoDRezept@gmx.de

...zur Frage

ihk Prüfung Berichtsheft nicht unterschrieben von Ausbilder?

Hi, ich habe nächste Woche meine Schriftliche Abschlussprüfung... unser Ausbilder hat gemeint es werden zufällig Berichtshefte eingesammelt und auf Vollständigkeit geprüft. Jetzt ist mir aufgefallen das mir aus dem 2 Lehrjahr noch vereinzelt unterschriften vom Ausbilder fehlen? welche Konsequenzen hat das ?

mfg

...zur Frage

Ausbilderschein als Maschinen und Anlagenführer

Hallo, mein Vater arbeitet seit mehr als 10 jahren und davon 5 jahre selbständig in dem beruf Papierverarbeitung. Das bedeutet er ist seit 10 jahren Maschinen und Anlagenführer. Meine Frage wäre darf er mich ausbilden? Bzw kann er den ausbilderschein machen? Danke im vorraus!

...zur Frage

HILFE! Durch Krankheit nicht an IHK Prüfung teilgenommen

Hallo, Konnte heute nicht an der IHK Prüfung teilnehmen da Ich krank war. Habe morgens sofort angerufen und abgesagt und bin zum Arzt und habe die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung per Mail und Post an die IHK versendet. Auf die Frage zwecks Nachprüfung in einem halben Jahr. Der Oberhammer: Trotz Bescheinigung und ich könnte mir auch ein Attest noch geben lassen,werden meinem Arbeitgeber nur noch 50 Prozent der Prüfungsgebühren erstattet für das,dass ich nicht einmal teilgenommen habe/konnte! Sollte ich im Herbst noch einmal antreten,müssen dann die 400€ Gebühr erneut bezahlt werden. Ist das richtig oder kann man da irgend etwas machen ? Da wird man ja gleich doppelt bestraft? Auch wird sich mein Arbeitgeber freuen. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen!?

...zur Frage

Ausbilderschein, Führungszeugnis notwendig?

Hallo ich wollte mich mal erkundigen ob die IHK ein Führungszeugnis beantragt um die Eignung derjenigen Person einzusehen ?

Wenn ja welches wird eingesehen ?

Lieben Gruß

...zur Frage

Ausbilder ohne Ausbilderschein?

Hallo,

habe ende letzes Jahres eine Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration begonnen. In der IT sind wir zu zweit.

Meine Frage: Mein "Ausbilder" hat keinen Ausbilderschein. Von der IHK ist allerdings der Stempel im Ausbildungsvertrag drin. -Gibt es für mich als Azubi irgendwelche schwierigkeiten weil mein Ausbilder keinen Ausbilderschein hat? -Lehrjahr wiederholen etc? -Mein Ausbilder wollte eig den schein im Januar machen, allerdings sieht er das alles locker und hat sich noch nicht angemeldet..

Mir ist es hald wichtig ob ich als Azubi stress bekommen könnte? Das ich nicht zur Prüfung zugelassen werde, dass die Zeit wo ich investiere am Schluss nicht gezählt wird (zB Lehrjahr wiederholen) oder sonstige Problematiken die mich erwarten könnten?

MFG :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?