Aus Zivilfahrzeug auf Motorrad Geblitzt!?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich gehe mal davon aus, dass der Messbeamte sich dein Kennzeichen nicht notiert hat. Denn das kommt in den wenigsten Fällen vor. Denn in dem Moment wo es piept bist du schon vorbei gefahren und da müsste er ja den ganzen Tag mit Stift, Zettel und Fernglas da sitzen, um schnell genug dein Kennzeichen notieren zu können. 

Ohne Kennzeichen hat man ein tolles Foto von irgendeinem Typen auf irgendeinem Motorrad. Und wegen 20 km/h zu viel lohnt sich da der Aufwand nicht, den Fahrer zu ermitteln. Von daher hast du in solchen Fällen Glück. Ist z.B. bei festen Blitzern auch immer ganz lustig, da winke ich immer freundlich wenn ich (natüüüüüürlich mit der vorgeschriebenen Geschwindigkeit^^) durch fahre. ;) Man sollte es halt nicht 20 mal hintereinander machen, sonst steht irgendwann ein menschlicher Blitzer da. :D

In der Regel fangen die bei sowas erst dann mit wirklich aufwändigen Ermittlungen an, wenn es um schwere Vergehen geht, die mit Punkten, Fahrverboten und hohen Geldstrafen behaftet sind. Da sind die mittlerweile auch schon so weit, dass sie durch getönte Visieren das Gesicht sichtbar machen können. 

...ich fahre ja mit Sturmhaube unterm Helm, "weil mir unterm Helm immer kalt ist". ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DriftNooB
22.02.2017, 20:45

unterm Helm trage ich Brille, auf meinem Führerschein und Ausweis nicht, also ich war das nicht 😋

0

Die sind zwar immer besetzt, aber der Typ, der in unserer Straße immer chillt (hier kann man gar nicht zu schnell fahren), macht immer Computerspiele auf seinem Handy. Eher unwahrscheinlich, dass er so schnell war, und Deine Nummer hat. Es sei denn, er hat Dich schon anfliegen sehen ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DriftNooB
21.02.2017, 19:20

also der konnte nur 50m vorher sehen das ich da ran baller

0

1. Fahre nicht schneller als es vorgeschrieben ist :D

2. Wenn sie dein Nummernschild haben (was selten der Fall ist) und du einen Strafzettel oder dergleichen bekommst würde ich an deiner stelle sagen das nicht du gefahren bist sondern jemand aus dem 1. Grad der Familie, du muss man nämlich nicht verraten und ist somit "leicht" aus dem Schneider.  Spreche da aus Erfahrung. :D 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast eine 50/50 chance, manchmal bekommen sie nicht die ganze nummer, oder garnichts

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die sitzen immer drin und überwachen die Technik. Wenn sie die Nummer haben, dann werden sie auch anzeigen. Der Halter des Fahrzeugs muss dann dafür gerade stehen oder sagen wer gefahren ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DriftNooB
21.02.2017, 19:18

dann hoffen wir Mal das sie zu langsam waren, schließlich wurde mein Kumpel 6 Mal geblitzt und da kam nichts

0

die wahrscheinlichkeit sehe ich nahe 100%, dass dein kennzeichen aufgeschrieben wurde und du einen strafzettel bekommst.

macht aber nichts, weil du nicht im punktebereich warst und somit nur kohle abdrücken musst.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, Zivilblitzer sind immer besetzt, weil sie , falls notwendig, unter Anderem die Nummernschilder notieren müssen. Sicher kannst du sagen, dass du nicht gefahren bist, nur dann darfst du in Zukunft ein Fahrtenbuch führen. Ob das Sinn macht ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DriftNooB
21.02.2017, 19:19

kann ja auch nicht mein Motorrad gewesen sein! Zahlen drehen oder so

0
Kommentar von Leisewolke
21.02.2017, 19:23

hab ich gerade gefunden: ...Die Bußgeldbehörden können das Messfoto mit der Zulassungsstelle abgleichen. Besonders individuelle Motorräder fallen dann natürlich auf....

0

Ja, klar kann da was kommen. Immer besetzt sind die nicht, aber sehr oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte den selben Fall (siehe meine Fragen). Das war im Oktober seit dem ist nichts gekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?