Aus Wut Schluss gemacht. Wie bekomme ich das wieder gut?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Jemand versucht euch auseinander zu bringen und hat es jetzt sogar geschafft. 

Dir schreibt dieser Jemand auf instagram, dein Freund wäre mit einer anderen unterwegs und bei ihm streut dieser jemand das Gerücht, du hättest ihn betrogen. 

Ihr lasst euch voll leicht gegeneinander ausspielen. 

Glaub nicht jedem und ganz besonders keinem, der so feige ist, und dir anonym Nachrichten schickt.

Finde raus wer euch trennen will. Du und dein Freund solltet aber ein Team sein und euch vertrauen. 

Mit "betrügen" meint er in deinem Fall wahrscheinlich nicht das klassische Betrügen, sondern dass du sein Vertrauen missbraucht hast und hinter seinem Rücken etwas getan hast.

Schreib ihn an und sag ihm, dass es von beiden Seiten blöd gelaufen ist und dass eure Liebe stärker ist, als dieser dumme Streitgrund. Schau, wie er reagiert. Du kannst ihn nicht zwingen.

Viel Glück

kleksii 02.05.2016, 21:59

Wenn er mich nicht überall raus geblockt hätte, wäre das ja kein Problem

0
dkjbfdkjbfkjeu 02.05.2016, 22:00
@kleksii

Ruf ihn an, falls das geht, oder rede mit ihm, wenn du ihn das nächste Mal siehst

0

Hey :) Ich verstehe gerade etwas nicht: du sagst, du hättest Schluss gemacht, aer aus deinem Text entnehme ich ja, dass er Schluss gemacht hat " ...und daraufhin kam er mit dem Satz: ,,Das ist noch lange kein Grund mich
deshalb zu betrügen." In dem Moment wusste ich nicht was los ist. Ich
hab ihn gefragt mit wem und wann ich ihn betrogen habe und vor allem wer
es geredet hat- eine Antwort habe ich bis heute nicht bekommen. " - Kannst du mir das nochmal erklären, sonst würde ich gerne versuchen, zu helfen :)

kleksii 02.05.2016, 22:06

Er hat nicht Schluss gemacht, er wollte nur das ich gehe, weil er sauer war. Heute bin ich in der Schule dann zu ihm hin (wir sind 17 und 15) und dann hat er nur gemeint, dass ich weg bleiben soll (etwas netter ausgesprochen;) ) Daraufhin bin ich erstmal weg gegangen, bin dann aber später nochmal zu ihm und hab ihn gefragt, ob wir eigentlich noch zusammen sind und darauf meinte er nur so ,,Das kommt auf dich an" (den Satz hab ich auch nicht kapiert, also nicht schlimm, wenn Sie ihn auch nicht verstehen) Und dann ist mir aus Wut und den herausgerutscht, dass ich heute Mittag meine Sachen von ihm abhole

0
Pusteblume8146 02.05.2016, 22:15
@kleksii

Ich verstehe es einfach so, er war enttäuscht, dass du ihm nicht richtig vertraust, indem du ja seine Freunde zur Sicherheit gefragt hat. Vielleicht war es ihm auch unangenehm vor seinen Freunden, dass du diese Misstrauen auch noch so offen zeigst. Ich kann das teilweise schon auch verstehen, versetz dich mal in seine Lage. Aber er hat ja eh nicht direkt Schluss gemacht und ich denke in jedem Fall, dass du ihm viel bedeutest. Auch, dass er dich nicht gleich sehen wollte - ich würde das nicht so dramatisch sehen, denn er war in dem Moment vielleicht einfach überfordert und wollte erstmal Abstand, um nachzudenken. Dich hat wohl enttäuscht, dass er nicht offensichtlich um dich gekämpft hat, und gesagt hat "bitte komm zurück". Aber denke mal darüber nach, da spielt dann oft das mit hinein, dass man sich zwar versöhnen will, aber dass man sich nicht richtig überwinden kann, auf den Anderen zuzugehen. Verstehst du, was ich meine? Vielleicht wollte dein Freund innerlich auch, dass ihr euch aussöhnt, aber konnte sich nicht überwinden, das zu sagen.

Aus dem Ganzen, was du schreibst würde ich meinen, dass er dich liebt und ich würde noch einmal eine Naccht drüber schlafen und dann ihm nochmal schreiben und um ein Treffen fragen. Ich würde gar nicht Vorwürfe oder Entschuldigungen mit hinein schreiben, sondern einfach ganz neutral, ob ihr euch wo auf einen Kaffee treffen könnt. Und dann würde ich ihm erklären, wie sich das für dich angefühlt hat, warum du sauer warst. Sage aber, was du gefühlt hast, und gehe nicht in Vorwürfe über. Sage "Ich fühlte mich..." und nicht "Du hast mich enttäuscht". Und zeige auch für seine Seite Verständnis, dann dürfte das alles kein Problem mehr sein. Viel Glück!

0
kleksii 02.05.2016, 22:30

Lieben Dank für die tolle Antwort :) Kann es jetzt auch mal von einer anderen Seite aus sehen :)

0

Wenn er dich liebt, so wie du ihn liebst dann wird er deine Reaktion verstehen. Ist ja auch ziemlich fies, dass er dich so provoziert hat. Allerdings solltet ihr mal drüber nachdenken was zu ändern, wenn ihr schon so oft Schluss gemach habt.

Kinder, beide.. sorry.. ich will Dir nicht mal nen Rat geben. Spür möglichst lange, wie unvernünftig ihr euch beide gerade verhaltet. Ich glaub, das ist der beste Weg Dir zu helfen, damit Du sowas in Zukunft anders regelst. Ich habe habe ohnehin nicht das Gefühl, dass die Beziehung gerade so enorm wertvoll ist.

kleksii 02.05.2016, 22:00

Also sie ist mir wertvoller als alles andere auf der Welt

0
TailorDurden 02.05.2016, 22:03
@kleksii

Am 12. Mai wären wir nach der 3. Trennung das längste Mal zusammen gewesen: 4 Monate.

Ich weiß nicht, was ich dazu sagen soll. Irgendwas läuft in der Beziehung aber enorm falsch. Und jetzt ist ja schon das nächste Problem da. Mit "wertvoll" meine ich, dass sie euch gut tut.

0

Schreib ihm doch einen richtigen Brief! Also keine Mail.

Erkläre ihm alles und bitte um Entschuldigung!

kleksii 02.05.2016, 22:07

Danke für die Idee :)

1

reden hilft.

Was möchtest Du wissen?